Google Base hat nun eigenen Blog

Der Beitrag wurde am 30. November 2005 von Oliver veröffentlicht

Wie ich gerade im Blog Suchmaschinen News gelesen habe, hat Google Base nun einen eigenen Blog bekommen. Hier soll zukünftig über neue Features und die Entwicklung von dem Kleinanzeigendienst von Google berichtet werden.

Abgelegt in Suchmaschinen | 0 Kommentare

Google in die Töpfe schauen

Der Beitrag wurde am 29. November 2005 von Oliver veröffentlicht

Was gibt’s, bzw. gab es bei Google zu essen? Das kann man jetzt auf der neuen Seite von Charly Ayers, dem ehemaligen Chefkoch von Google erfahren. Neben Bio und Fotos gibt es die Lieblinks des Chefkochs. Google scheint, zumindest was die Farbgestaltung und den Aufbau einer Seite angeht, bleibenden Eindruck bei seinen ehemaligen Mitarbeitern zu hinterlassen. via Search Engine Watch

Abgelegt in Suchmaschinen | 0 Kommentare

Lustige Google Adwords Anzeigen

Der Beitrag wurde am 29. November 2005 von Oliver veröffentlicht

Inspiriert durch die lustigen Adwords Anzeigen von Seo Consulting, habe auch ich mich mal auf die Suche gemacht, schließlich brauche ich auch noch ein paar Weihnachtsgeschenke. Günstig soll es sein und trotzdem Spaß machen. Wonach sucht man da? Richtig! Diebesgut!

Google AdWords: diebesgut

weiterlesen …

Abgelegt in Suchmaschinen | 1 Kommentar

Xooglers – Die ex-Googler berichten

Der Beitrag wurde am 29. November 2005 von Oliver veröffentlicht

Der Xooglers Blog wird von ehemaligen Google Mitarbeitern betrieben, die dort über neue Technologien im Bereich Websuche schreiben und den einen oder anderen Einblick in die geheime Welt der größten Suchmaschine gewähren. Derzeit gibt es 2 Autoren, die an dem Blog mitwirken. Doug Edwards, ehemaliger Director of Consumer Marketing and Brand Management bei Google und Ron Edwards, ehemaliger Lead engineer on the first release of AdWords. Man darf gespannt sein, ob sich das eine oder andere Geheimnis vielleicht lüften wird. Gefunden via Suchmaschinen News

Abgelegt in Suchmaschinen | 0 Kommentare

50cent steigt ins Adult Business ein

Der Beitrag wurde am 29. November 2005 von Oliver veröffentlicht

Thug life ist out und Adult Videos sind absolut in – für Rapper ist das so. Seit dem 2001 Snoop Dogg über Hustler Videos sein erstes Video (Snoop Dogg’s Doggystyle) veröffentlicht hat, beginnen die beiden Welten Rap und Adult immer mehr zu verschmelzen. Haben die Rap-Stars damals noch rund um brennende Mülltonnen gestanden, kommen sie heute mit dem Bentley zum Pornodreh. Nun möchte laut GQ auch der Rapper 50cent ein Stück vom Kuchen abhaben und seine eigene Sextoy- und Kondomlinie rausbringen. Besonders amüsant: Einer seiner Vibratoren soll aussehen wie er. Unklar ist noch, wie „groß” er denn sein soll. Der Rap Mogul ist bereits erfolgreich mit eigenen Computerspielen, Filmen, seiner eigenen Fashion-Serien und Energy Drinks.

Abgelegt in Business | 0 Kommentare

Colin Farrell Sextape bald im Handel?

Der Beitrag wurde am 29. November 2005 von Oliver veröffentlicht

Wie zuvor schon Paris Hilton, war auch der Hollywood Badboy Colin Farrell nicht schlau genug, seinen privat mit Playboy Playmate Nicole Narain gedrehten Film sicher unter Verschluss zu halten. Nicole Narain möchte das Sextape nun gerne veröffentlichen und die Distributionsrechte an die Internet Commerce Group (ICG) übertragen. Farrell versucht dies momentan noch mit einer Verfügung vor dem Los Angeles Superior Court zu verhindern. Das Tape möchte die Internet Commerce Group via HollywoodSexTapes dot com vertrieben werden. „1 Night with Colin”, diesmal dürfte der Großteil der Suchenenden dann weiblich sein. Aber kein Mitleid, immerhin haben Paris Hilton und Rick Solomon geschätzte 30 Mio. USD durch den Film verdient, da sollte für Farell und Narain auch einiges zu holen sein.

Abgelegt in Business | 1 Kommentar

Cuecards hat es gerettet

Der Beitrag wurde am 29. November 2005 von Oliver veröffentlicht

Jeder Webmaster wird das wohl kennen: 80 Millionen Zugänge und Passwörter zu mindestens 10 Millionen verschiedenen Diensten und wenn man dann einen von denen mal fix braucht, dann fällt er einem entweder einfach nicht ein, die E-Mail mit den Zugangsdaten ist schon gelöscht oder die Seite verfügt über keine Erinnerungsfunktion für die Zugangsdaten. Wie soll man diese Datenflut auch gescheit verwalten? Damals habe ich absolut „Old-School” alle wichtigen Zugänge in einem separaten Ordner unter Outlook gespeichert. Über 8 Jahre sammelt sich aber jede Menge sinnloser Datenmüll an, also weg damit und alles fein säuberlich ins Cuecards eingetragen. Klar, bedeutet ein wenig arbeit aber es zahlt sich doch immer wieder aus. Wie heute z.B. E-Mail im Postfach: „Dear Affiliate, [...] we would send you a cheque [...] Please log into your account and verify your payment info.” Tja, das war ein Programm, bei dem ich mich 2000 angemeldet habe! Die E-Mail suchte ich vergebens, die Daten hatte ich auch vergessen und auf der Seite, na ja, ich spar mir den Kommentar dazu. Jedenfalls führte eine Suche im Cuecards zu den leicht angestaubten Zugangsdaten! Kann ich jedem nur wärmstens empfehlen, auch wenn es nur ein kleines Tool ist.

Abgelegt in Webmaster Work | 0 Kommentare

Googlebot holt sich Google Base

Der Beitrag wurde am 28. November 2005 von Oliver veröffentlicht

Wie ich gerade in diversen Blogs gelesen habe, indexiert Google wohl momentan Google Base. Erste Ergebnisse finden sich bereits im Index. Auch Yahoo listet bereits die ersten Ergebnisse von Base. Ob dies nun von Google so gewollt ist oder nicht, kann man nicht sagen, denn i.d.R. sperrt Google seine Dienste wie z.B. Froogle mittels robots.txt.

Abgelegt in Suchmaschinen | 0 Kommentare
Nächste Seite »

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^