Ipod – Pornos werden zum Problem

Der Beitrag wurde am 1. Dezember 2005 von Oliver veröffentlicht

Das Aplle’s Ipod nicht nur für Musik zu gebrauchen ist, ist ja bereits bekannt. Die „Pornowelle” auf den Ipods entwickelt sich jedoch immer mehr zum echten Jugendschutzproblem und schreit geradezu nach neuen Filtermöglichkeiten, mit denen Eltern die Ipods ihrer Sprösslinge schützen können. Und wenn man einer Meldung von CYBERsitter glauben kann, dann ist diese nicht mehr weit. Brian Mildburn, Eigentümer von CYBERsitter, rechnet bereits schon in Kürze mit einer Filterlösung für Ipods aus seinem Haus. Und die Lösung wird schnell gebraucht, denn Ipod-Dienste wie PodPorn and Whorecast gewinnen immer mehr Nutzer und liefern ungeschützte explizite Talks und Bilder direkt auf den Ipod und die sind nun mal nicht für Minderjährige geeignet. Für das Adult Business ist es eine Chance, Inhalte ohne große Gesetzesänderungen oder rechtlichen Hindernissen lukrativ zu vermarkten.

Abgelegt in Jugendschutz | Tags: none

Noch keine Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^