Google Pages – Googles eigener Homepage-Baukasten

Der Beitrag wurde am 23. Februar 2006 von Oliver veröffentlicht

Heute ist ohne großes Tam-Tam Googles Page Creator in den Labs an den Start gegangen. Hier kann jeder, der es nicht unbedingt so mit Html & Co. hat, in wenigen Schritten und mit vorgefertigten Templates eine eigene “Homepage” erstellen. Alles was man dazu benötigt ist ein Google-Account. Das System scheint allerdings wie schon zuvor beim Start von Analytics einige Probleme mit dem Ansturm zu haben. Bei dem Versuch mit einzuloggen, erhalte ich lediglich den freundlichen Hinweis: „Google Page Creator is having a little trouble right now. This is not because of anything you did; it’s just a little hiccup in our system that will hopefully go away soon. We apologize for the inconvenience, and recommend you try reloading this page.” Ich hatte aber vorher schon Gelegenheit einen Blick in Google Pages zu werfen und wen verwundert es, dass bereits nahezu alle erotischen und kommerziellen Subdomains vergriffen sind (nein, ich wars nicht!). via basicthinking

Abgelegt in Suchmaschinen | Tags: none

1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Gravatar of Google Page Creator – oder wie schnell eine Nachricht im Web verbreitet | come2as media

    Pingback von Google Page Creator - oder wie schnell eine Nachricht im Web verbreitet | come2as media vom 23.2.2006

    […] r (und hat gleich einmal zwei Seiten damit erstellt), der agenturblog genauso wie auch der AMW-Blog , der schon einen Pingback bei Robert gesetzt ha […]

Einen Kommentar schreiben

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^