Viele Wege führen in Googles Index

Der Beitrag wurde am 1. März 2006 von Oliver veröffentlicht

Ich habe heute einen interessanten Artikel bei Rentaseo.de gelesen. Es handelt sich dabei eigentlich eher um eine Aufzählung der verschiedenen Möglichkeiten, eine neue Domain in den Google Index zu befördern. Die Möglichkeit, einen Link von einer bereits gelisteten Seite zu setzen, ist sicherlich jedem bekannt, ebenso wie das Anmeldeformular von Google. Als weitere Möglichkeiten werden Google Sitemaps, die Persönliche Suche, der Google Feed-Reader und Froogle genannt. Der Weg über die Persönliche Suche sowie dem Reader war mir bislang auch unbekannt. Weitere “Umwege” soll es über Blogger.com (Blog anlegen und URL eintragen) und Google Mail geben, was mir erstaunt hat. Ich kann mir “noch” nicht vorstellen, das Google aus gescannten Mails die URLs extrahiert um diese zu spidern. Einen Versuch ist es aber mal wert.

Abgelegt in Suchmaschinen | Tags: none

2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Gravatar of Maurice

    Kommentar von Maurice vom 3.3.2006

    Und auch wieder raus…

    Hab’ die Tage mal ‘ne Sitemap bei Google angegeben, nun kennt Google nur noch die dazugehörige Hauptseite und eine Unterseite. Vorher waren fast alle Unterseiten im Index.
    Is’ hoffentlich nur temporär das.

  2. Gravatar of Maurice

    Kommentar von Maurice vom 7.3.2006

    Und wieder zurück.
    Ich hab’ daraufhin zunächst mal die Relevanz aller innerhalb der Sitemap verzeichneten Seiten auf den Standardwert 0.5 gesetzt (zuvor war die Hauptseite u. eine Unterseite höher bewertet), gewartet bis die Sitemap erneut gespidert wurde, was immer noch keinen Unterschied in der Indexierung bewirkte. Also hab’ ich die Sitemap wieder gelöscht und siehe da – nun kennt Google auch meine Unterseiten wieder.

Einen Kommentar schreiben

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^