Web 2.0 und das Adult Business

Der Beitrag wurde am 7. April 2006 von Oliver veröffentlicht

Es ist hip, schaut gut aus, macht Fun und ist funktionell. Web 2.0, irgendwie scheint es das Next Big Thing zu sein. Social Bookmarking, Tagging, Blogs, Podcasts, usw. Doch was nutzt das Adult Business davon? Bislang schaut es eher mager aus. War das Business zu damaligen Zeiten noch die treibende Kraft in Sachen Innovationen (wer wie ich seit 97′ dabei ist, der hat viele Hypes kommen gesehen), so scheint es heute irgendwie zu stehen und sich kaum zu bewegen. Ist RSS heute auf nahezu jeder Site vorhanden, schaut es bei 99% der Adult-Sites mit der Syndication schlecht aus. Kein RSS, keine einigermaßen W3C konformen Sites, nüx. Schade eigentlich, dabei gäbe es doch so viele Ideen und so viel Raum für neue Produkte.

Okay, Ideen ausplaudern sollte man eigentlich nicht, jedoch lassen sich einige der neuen Web 2.0 Ideen mit ein wenig Phantasie auch durchaus auf Adult adaptieren. Um nur einige Beispiele zu nennen: Ein Q&A-Dienst, Social Tagging Dienste, Blog Guides oder auch Bookmark Management. Aber so lange es kein so gut wie kein Adult-PP fertig bringt, nur mal ein RSS-Feed für z.B. Links oder Galerien anzubieten, so lange wird das wohl nur Schall und Rauch bleiben. Schade eigentlich.

Abgelegt in Business | 0 Kommentare

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^