Und wieder in den Keller – Google Serps

Der Beitrag wurde am 28. Juni 2006 von Oliver veröffentlicht

Gerade mal etwas über einen Monat ist es her, da schrieb ich bereits über eine Art Erdrutsch in den Serps, der für mich absolut unbegründet schien. Betroffen waren hauptsächlich uralte Seiten (>2 Jahre), die aus den Top5 und Top10 in das Unauffindbare abrutschten. Mit den Tagen wurden die Positionen immer schlechter, bis einige Tage später das Ranking wieder relativ normal war. Tja, was soll ich sagen, jetzt geht die Post wieder abwärts. Seit heute Nacht ist rund 90% der Google-Traffics bei eben diesen Domains wieder eingebrochen und das nach dem sie sich prächtig erholt und sogar zugelegt haben. Unten mal die Statistik vom Juni 06 für einen betroffenen Blog, der täglich geupdated wird, rund 400 Seiten im Index hat und seit über 2 Jahren besteht (Anm.: Der Resttraffic in der Grafik stammt nicht von Google). Das Bild in den Serps ist auch wieder exakt gleich wie schon im Mai. Spam, Doorways und andere, minderwertige Seiten stehen vorne bei den entsprechenden Keys. Ich bin fast zuversichtlich, dass sich die Situation in 2-3 Tagen wieder regulieren wird. Wenn nicht, sind wohl wieder vermehrt Black Hat Techniken gefragt, denn die stehen aktuell hoch im Google-Kurs.

stats

Abgelegt in Suchmaschinen | 5 Kommentare

Valleyschwag da, Begeisterung weg

Der Beitrag wurde am 22. Juni 2006 von Oliver veröffentlicht

Ja, ich war auch einer derer, die sich bei Valleyschwag angemeldet haben und monatlich “Schwag” (Werbemittel) von web 2.0 Unternehmen direkt ins Haus zu bekommen. Für 20 Dollar im monatlichen Abo eigentlich eine klasse Idee. Eigentlich. Denn irgendwie ist meine anfängliche Begeisterung der Ernüchterung gewichen, nach dem ich meine erste Lieferung Schwag erhalten habe. 50 Tage nach der ersten Zahlung. Der Inhalt entspricht so ziemlich diesem hier, nur das ich ein Shirt in L von Movable Type erhalten habe (möchte das jemand?). Ich bin da mal ehrlich: 5-6 Aufkleber (okay, die von Goatse sind Kult, jedoch frage ich mich, was die mit web 2.0 zu tun haben?), ein ziemlich dünnes Shirt, ein Schraubenschlüssel von Movable Type (oder was das sonst ist) und ein kleines Puzzle von PerplexCity. Den Bleistift von Lifejournal, den andere erhalten haben, hat man bei mir wohl aus einem spontanten Engpass raus vergessen. Den Aufkleber von Feedburner auch! Es gibt sogar Leute, die hatten 2 Shirts in einem Paket. Ich habe zwischenzeitlich gekündigt und einen Refund erhalten für die 2. Buchung. Irgendwie war da meine Erwartungshaltung größer als die tatsächliche Freude. 50 Tage vom Sign-Up bis zur Lieferung war irgendwie… lang. Okay, verschmerzt man ja noch. Allerdings 2 Mal bezahlen bis man ein Paket bekommt. Hmm, ne. Und dann irgendwie nen schon sehr mageres Paket, dessen Inhalt ich hier für 10 Euro erhalten könnte. Ne, schade, dass reicht auch nicht für ein: “Hey, kostet 20 Dollar, kommt ins Haus, also was solls?”

Abgelegt in Webmaster Trash | 0 Kommentare

Danke liebe Stornokunden

Der Beitrag wurde am 1. Juni 2006 von Oliver veröffentlicht

Huch, da loggt man sich aus reiner Neugier mal bei einem Partnerprogramm ein (den Namen nenne ich jetzt nicht *hust*) und was sieht man? Man hat Schulden *grins* Von 7 Kunden aus dem Mai (ich habe keine Ahnung, wie die überhaupt dort hin gefunden haben) haben doch tatsächlich alles es gewagt zu stornieren? Frechheit! Und ich stehe da jetzt in der Kreide und muss Traffic opfern um überhaupt wieder aus diesem Stornosumpf zu finden. Das habt ihr ja schön hinbekommen!

Abgelegt in Partnerprogramme, Webmaster Trash | 1 Kommentar

Serverwechsel steht an. Gutes Angebot

Der Beitrag wurde am 1. Juni 2006 von Oliver veröffentlicht

Einer meiner Contentserver leidet langsam an Altersschwäche. Der Arme hat nun 6 Jahre durchgehalten und wird wohl bald den unvermeidlichen Gang in die Verwertung für Elektroschrott gehen. Er war noch ein Tower vom ganz alten Schlag. Der hatte noch Anstand und machte selbst bei einem Load-Average von 80 über 3 Tage nicht schlapp. Das junge Gemüse ist da heute schon anders. Die snobbigen Dell 19″ Schlitten machen einen auf cool in ihrem Rack, während die alten Burschen noch harte Arbeit im Tower-Regal verrichten. So ändern sich die Zeiten eben. Daher war es auch an der Zeit, sich nach einem neuen umzuschauen. Kaufserver natürlich und optimal kein Tower mehr, da ein 19″-Rack vorhanden ist. Dieses Angebot hört sich verführerisch an: Intel Dual Xeon 3.2 GHz , (4) 250GB SATA RAID 0+1 500GB Usable HardDrives, 4 GB Memory. Preislich bewegt er sich in der Region von ~ 2.000 Dollar, was auch wahrlich nicht zu viel ist.

Abgelegt in Webmaster Work | 0 Kommentare

Gute Konzepte und zu wenig Zeit

Der Beitrag wurde am 1. Juni 2006 von Oliver veröffentlicht

Vor gut einem Jahr (kann auch ein wenig länger her sein), hatte ich eine zündende Idee für eine Dating-Plattform. Sollte ein ganz anderes Prinzip sein, als dieses endlose hin und her Geschreibsel. Ich wollte etwas, wo es um konkrete Blinddates geht. Wie es dann immer so ist, war die Idee auch fix umgesetzt (ca. 1 Woche Entwicklung) nur im “Long-Run” war es dann nix. Es war halt einfach “nur” eine gute Idee. Ich spreche vom Blitzdateclub. Nie Zeit gefunden für das Traffic-Building, die Weiterentwicklung, etc. Ich empfinde es manchmal sogar als richtig lästig, immer wieder neue Ideen im Kopf zu haben. Gut, dass ist zumindest ein Zeichen von Kreativität, doch hält es einen oft auch von den wichtigeren Dingen ab. Ich habe mir mittlerweile abgewöhnt, jede Idee auch sofort umsetzen zu müssen. Ich kam da nur gerade drauf, weil ich zum ersten Mal eine Support-Anfrage eines Users von dort erhielt und zuerst gar nicht wusste, wo ich den jetzt einzuordnen habe. Schlimm ist das manchmal.

Abgelegt in Webmaster Work | 0 Kommentare

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^