Privatamateure – Wenig Traffic, gute Ausbeute

Der Beitrag wurde am 20. Juli 2006 von Oliver veröffentlicht

Ja ja, ich gebe es zu, ich war anfänglich gar nicht mit dem Partnerprogramm von Privatamateure zufrieden. Mittlerweile muss ich diese Meinung aber revidieren, denn wie immer war es natürlich eine Sache des Traffics. Der große Tenor zum Start des Programms war ja nach dem Motto “Das konvertiert auf allem!” Pustekuchen. Zumindest war das bei mir nicht so. Ich startet zunächst mit Paysite-Traffic (vorgefilterte Exits, dynamische Banner, etc.). Das Resultat war ein TKP (steht bei Privatamateure für Verdienst pro 1000 Uniques) von 9,45 Euro. Das konnte es irgendwie noch nicht sein. Aktuell habe ich anscheinend das Optimum herausgefunden und es ist seit 2 Monaten auf einem konstanten Niveau. Auf einigen kleinen Freesites ist PA jetzt in einer Exit-Layer Rotation zusammen mit 5 anderen Programmen eingebunden und erhält pro Tag gerade mal zwischen 150 und 400 Uniques. Hauptsächlich Google-Traffic. Der TKP ist jetzt auf 85,38 Euro gestiegen, womit ich zufrieden bin für den Abfall-Traffic. Die Verdienste bewegen sich zwar nur im xxx-Bereich pro Monat aber um die Exit-User zu konvertieren eignet sich PA mehr als nur gut. Ich werde auf jeden Fall weiter damit experimentieren.

Abgelegt in Partnerprogramme | Tags: none

5 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Gravatar of Maurice

    Kommentar von Maurice vom 22.7.2006

    Welche Variante verwendest Du denn, PPP oder Revshare?

  2. Gravatar of Bekanntheitsgrad von Privatamateure – Adult Webmaster Blog

    Pingback von Bekanntheitsgrad von Privatamateure - Adult Webmaster Blog vom 27.7.2006

    […] Bekanntheitsgrad von Privatamateure Der Beitrag wurde am 27. Juli 2006 von Oliver Karthaus veröffentlicht Ich schrieb vor einigen Tagen einen kurzen Artikel über das Partnerprogramm Privatamateure. Wie ich immer so das Pech habe, lande ich direkt im Fokus der suchenden User, die mir hier heute kräftig die Hütte eingerannt haben. Okay, es waren nur 102 Uniques für die Suche nach “Privatamateure” bis Mitternacht aber immerhin. Ich habe mich allerdings jetzt gefragt, ob es sich dabei hauptsächlich um User-Traffic handelt oder um Webmaster, die täglich 3-4 Mal ihre Positionen checken ;-) Spaß bei Seite, ich finde die Entwicklung des Portals wunderprächtig und die Umsätze geben der ganzen Sache durchaus ihre Berechtigung. Aber wer hat hier eigentlich imlive.de zu dem Keyword “hochgebombt“? Abgelegt in Suchmaschinen, Partnerprogramme […]

  3. Gravatar of Privatamateure: Zahlen und Fakten – Adult Webmaster Blog

    Pingback von Privatamateure: Zahlen und Fakten - Adult Webmaster Blog vom 19.9.2006

    […] Privatamateure: Zahlen und Fakten Der Beitrag wurde am 19. September 2006 von Oliver Karthaus veröffentlicht Ich habe ja jetzt schon des Öfteren über das Partnerprogramm von Privatamateure berichtet. Jetzt möchte ich aber berichten, wie sich das in Zahlen widerspiegelt und habe aus dem Grund unten einen Ausschnitt der Statistiken angefügt. Ich setze das Programm ausschließlich für sonst nicht mehr verwertbare Besucher ein, die ich von meinen Angeboten auf Blogs schicke, um sie von dort weiter zu verteilen. Die Besucher durchlaufen bei mir einen “Verwertungsprozess”, an dessen Ende Privatamateure und einige PPA und PPC Programme stehen. Zuerst versuche ich natürlich, die Besucher in zahlende Kunden bei meinen eigenen Angeboten zu konvertieren. Schlägt das fehl, gibt es noch alternative Angebote. Schlägt das ebenso fehl, gibt es noch diese letzten Alternativen. Die Besucher, die letztlich Privatamateure erreichen, sind also schon stark vorgefiltert und es ist auch nicht mehr die große Menge. In der Regel erreiche ich mit dieser “letzten Möglichkeit” einen TKP von durchschnittlich 15 bis 18 Euro (ohne Privatamateure). Mit Privatamateure erreiche ich nun aber einen TKP von durchschnittlich 50 Euro. […]

  4. Gravatar of Privatamateure: Eine Erfolgsstory in 365 Tagen – Adult Webmaster Blog

    Pingback von Privatamateure: Eine Erfolgsstory in 365 Tagen - Adult Webmaster Blog vom 10.11.2006

    […] Privatamateure: Eine Erfolgsstory in 365 Tagen Der Beitrag wurde am 10. November 2006 von Oliver Karthaus veröffentlicht Ich habe in der letzten Zeit schon einige Male über Privatamateure, die unbestritten der Umsatzbringer 2006 waren und sind (auch wenn die Jungs von PartnerID mit ihrem Amateurportal den EroticLine-Award abräumen konnten), berichtet. Das Ganze entwickelt sich zu einer Erfolgsstory ohne gleichen, zu der natürlich auch die Webmaster ihren Beitrag geleistet haben. Ich bin wirklich beeindruckt, einen solchen Start hat in den letzten Jahren niemand hingelegt. Vor wenigen Tagen konnte Privatamateure dann auch das 1.000.000ste Mitglied begrüßen und das noch kurz vor dem ersten Geburtstag. Auch der Bekanntheitsgrad entwickelt sich anscheinend ganz prächtig, wie ein direkter Vergleich (auf DE beschränkt) mit AdultFriendFinder, dem weltweiten Platzhirsch im Amateurbereich, zeigt. Auch der Alexa Traffic Rank spiegelt den Trend wieder, vergleicht man z.B. mal Privatamateure und das Konkurrenzportal Privateonly (PartnerID), bei denen es wohl einen Peak am Anfang des Monats aufgrund der Präsenz auf der Venus gab. Ich bin schon gespannt, wie sich das weiterentwickeln wird. […]

  5. Gravatar of Entwicklung des Blog-Traffics in 2006 – Adult Webmaster Blog

    Pingback von Entwicklung des Blog-Traffics in 2006 - Adult Webmaster Blog vom 3.1.2007

    […] Privatamateure: Wenig Traffic, gute Ausbeute (10.946) […]

Einen Kommentar schreiben

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^