Google droht ein Investmendfonds zu werden

Der Beitrag wurde am 25. August 2006 von Oliver veröffentlicht

Das finde ich köstlich. Da häuft Google solche Mengen an Geld an (laut Quartalsbilanz 14,4 Mrd. USD Aktiva) und jetzt droht seitens der US-Börsenaufsicht (SEC) die Einstufung als Investmentfonds. Seit 1940 gibt es in den USA den “Investment Company Act”, der besagt, dass Unternehmen, bei denen der Aktiva zu mehr als 40 Prozent aus Wertpapieren besteht, anderen Vorschriften unterliegen und als Investmentfonds eingestuft werden. Dagegen hat sich Google mit einem Schreiben vom 20. Juli an die SEC gewehrt und besteht darauf, sich ausschließlich “im Internet- und Neue-Medien-Geschäft” zu bewegen. Na ja, die haben einiges auf der hohen Kante. 5,8 Mrd. USD in Wertpapieren! Plus die Barmittel. Wie wäre es denn mit einer Übernahme von z.B. Sun (für 13,1 Mrd. EUR)? Aeroflot Airlines ist aktuell auch preiswert zu bekommen (1,3 Mrd. EUR), man fliegt ja gerne bei Google.

Abgelegt in Suchmaschinen | Tags: none

Noch keine Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Einen Kommentar schreiben

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^