Google Ad-Section-Tags: Null Funktion?

Der Beitrag wurde am 26. Oktober 2006 von Oliver veröffentlicht

Google bietet ja innerhalb von AdSense mit den Ad-Section-Tags dem Publisher die Möglichkeit an, bestimmte Teile des Contents auf einer Seite im Quelltext zu markieren, damit sich die Anzeigen entsprechend anpassen können und keine unrelevanten Anzeigen mehr ausgeliefert werden. In den letzten Monaten habe ich das exzessiv ausprobiert und keinen Schritt weitergekommen. Trotz der Ad-Sections, sind die Anzeigen auf manchen Problemseiten einfach absolut unrelevant und beziehen sich zum Teil auf Textabschnitte, die durch “google_ad_section_start(weight=ignore)” ausgeschlossen sind. Nun schreibt Google auf der Hilfeseite zum Thema, dass es bis zu zwei Wochen dauern kann, bis eine spürbare Änderung eintritt. Ne, auch nach sechs Wochen gibt es keine Veränderung. Ich vermute mal, dass die Funktion ganz einfach nicht ausgereift ist. Wenn man mal sucht und sich die Erfahrungen anderer Webmaster durchliest, dann scheint es so, als würde das vielleicht gerade mal bei 20 % funktionieren.

Abgelegt in Adsense & Co. | Tags: none

1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Gravatar of Jopen-Online Webdesign

    Kommentar von Jopen-Online Webdesign vom 20.2.2011

    Dann würde mich interessieren, ob sich da mittlerweile was getan hat.

Einen Kommentar schreiben

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^