Google: 34 Millionen Euro Strafe

Der Beitrag wurde am 31. Oktober 2006 von Oliver veröffentlicht

Google wird von den Belgiern zur Kasse gebeten. Grund dafür ist eine Gerichtsentscheidung, die Google dazu verurteilte, diverse Publisher aus der belgischen Ausgabe der Google News zu entfernen. Zeitweise war auch ein Hinweis auf der Homepage von Google Belgien angebracht. Das hat aber wohl nicht so ganz geklappt und deshalb muss Google nun mindestens 34 Millionen Euro Strafe zahlen. Das berichtet zumindest Poynter.org, wo man sich auf einen Bericht von Planet Internet Niederlande berufen. Google gibt an, dass man die Contents der Publisher nicht alle finden könne und bittet deshalb um Mithilfe bei der Auffindung. Die Geschichte ist ganz schön teuer für Google, denn jeder Tag, an dem der Content noch online ist, kostet 1 Million Euro. Anscheinend hat sich Google aber insofern mit den Publishern geeinigt, dass man die tägliche Strafe zumindest aussetzt und über eine Übereinkunft verhandelt.

Abgelegt in Suchmaschinen | Tags: , ,

3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Gravatar of Basic Thinking Blog » JotSpot von Google gekauft

    Pingback von Basic Thinking Blog » JotSpot von Google gekauft vom 31.10.2006

    […] Laut Techcrunch ist das Teil an Google gegangen, Summe unbekannt. Aber zu knapp wird es nicht gewesen sein, da zwei VC-Firmen angebilch ca. 5 Mio reingepumpt hatten. Also, wir dürfen tippen, auch wenn man sich nix von kaufen kann: 50 Mio? Für ein Startup, das nicht mal 2 Jahre alt ist. Anyway, Google sollte lieber für Belgien sparen. […]

  2. Gravatar of Kiki

    Trackback von Kiki vom 1.11.2006

    1 Million Euro Strafe am Tag……

    … soll Google Belgien für jeden Tag zahlen, an dem die Inhalte noch online sind, die per Gerichtsbeschluss inzwischen offline sein sollten…

  3. Gravatar of Hans Kolpak

    Kommentar von Hans Kolpak vom 17.5.2007

    Ist das nicht albern? Wenn doch die Texte bekannt waren, konnte auch gezielt nach ihnen gesucht werden.

Einen Kommentar schreiben

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^