Weihnachten ist überstanden

Der Beitrag wurde am 30. Dezember 2006 von Oliver veröffentlicht

So, wieder ist das Weihnachtsgeschäft überstanden und jetzt ist zunächst mal Ruhe für den Rest des Jahres angesagt. Ich hoffe, auch ihr habt das Weihnachtsfest ruhig verlebt und die Umsätze haben gestimmt. Mit Lovehome konnten wir in diesem Jahr – besonders im Weihnachtsgeschäft – Rekordumsätze fahren, was bei Beate Uhse ja leider nicht möglich war. Da hat man zwar auch Sonderschichten eingelegt, allerdings nichts wegen der Bestellungen, sondern wegen eines Wasserschadens, der recht ungünstig zum Weihnachtsgeschäft kam. 15 Millionen Euro soll der Schaden betragen. Hauptsächlich Umsätze, die durch den Schaden nicht mehr in diesem Jahr verbucht werden konnten. Hauptsache der Schaden war versichert. So, ab dem 2. Januar geht es wieder frisch ans Werk. Bis dahin kann es hier also noch ein wenig ruhiger sein.

Abgelegt in Webmaster Work | 0 Kommentare

Die erste MobileWebtainment in Hamburg

Der Beitrag wurde am 30. Dezember 2006 von Oliver veröffentlicht

Mobile Dienste gehören zweifelsohne zu den zukunftsträchtigsten Umsatzbringern für Adult Webmaster. Wir kennen ja bereits die Eurowebtainment und die Venus. Jetzt gesellt sich auch die MobileWebtainment zu den Top-Events für Adult Webmaster, die über die aktuellsten Umsatzmöglichkeiten informiert sein möchten. Mit interessanten Vorträgen und vielen Praxisbeispielen verschaffen die Referenten einen tief greifenden Einblick in die Welt des mobilen Adult Entertainments. Bei der MobileWebtainment sollen zukünftige Mobile-Webmaster alles lernen, um erfolgreich an einem neuen Wachstumsmarkt mitzuverdienen. “Wir garantieren, dass jeder Teilnehmer mit neuen Ideen nach Hause gehen wird.”, sagt Wolfgang Schlösser, der mit der Firma DisplayBoy GmbH diese Veranstaltung ins Leben gerufen hat. Über SexGoesMobile.com präsentiert DisplayBoy erfolgreich das erste mobile Partnerprogramm der Welt und hat damit im Oktober dieses Jahres bereits einen der begehrten Venus Awards gewonnen. Highlights des SexGoesMobile-Programms sind der Mobile Page Generator, mit dem jeder Webmaster nach der Anmeldung seine eigenen mobilen Seiten individuell gestalten kann und die Live-Cam-Anbindung m-stream®, der Umsatzbringer Nr.1. Des Weiteren wird die Firma Bango erläutern wie sie Content-Providern ermöglicht, ihre Produkte direkt an Handynutzer aller Netze über das mobile Internet zu vermarkten und zu verkaufen und sich so diesen alternativen Umsatzkanal profitabel zu Nutze machen können. weiterlesen …

Abgelegt in Werbung & Marketing | 0 Kommentare

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

Der Beitrag wurde am 23. Dezember 2006 von Oliver veröffentlicht

wünsche ich allen Lesern meines Blogs. Wieder ist ein Jahr vorbei. Ich glaube ja, dass das mit zunehmendem Alter immer schneller geht. Ich habe die Woche erst noch darüber nachgedacht, dass es mir wie gestern vorkommt, als ich die erste Website online stellte. Das ist schon fast 10 Jahre her. Das vergangene Jahr fand ich (für mich) relativ unspektakulär. Wir haben den Aufstieg (Hype) des Web 2.0 gesehen, aber ansonsten hat sich nicht viel geändert. Google ist noch die Nummer 1 und wird es auch in 2007 bleiben, im Adult-Business ist die Situation für in Deutschland ansässige Unternehmen auch gleich geblieben und sonst? Vielleicht muss das Jahr auch erst mal Geschichte sein, dass ich mich da an irgendwelche besonderen Dinge erinnern kann. Für das kommenden Jahr habe ich mir aber schon einige Dinge vorgenommen. Weil ich weiß, wie schwer es ist, diese Vorsätze auch einzuhalten, bzw. umzusetzen, verrate ich die natürlich nicht. So, ich wünsche allen Lesern ein schönes Fest im Kreise ihrer Familien und einen guten Rutsch. Für das neue Jahr wünsche ich euch natürlich in erster Linie Gesundheit und danach viel Erfolg für 2007!

Abgelegt in Webmaster Trash | 1 Kommentar

Googles Weihnachsgeschenk

Der Beitrag wurde am 23. Dezember 2006 von Oliver veröffentlicht

Nein, ich meine nicht den tollen USB-Bilderrahmen, sondern das Update von vor einigen Tagen. Es hat ja einige wieder ganz schön durchgeschüttelt, mich auch. Auf einigen Sites, die seit Juli stabil waren, gab es Verluste um die 50 Prozent. Betroffen sind bei mir ausschließlich alte Domains, die mehr als 2 Jahre auf dem Buckel haben. Dafür sind mir merkwürdig viele Frischlinge auf die vorderen Ränge gewandert. Matt Cutts hat dazu schon sein Kommentar abgegeben. Es handelt sich demnach nur um ein ganz normales Update. Kein Update des Algos oder ähnliches. Mir fällt es immer noch schwer, mich an diese Achterbahn zu gewöhnen, wie sie in diesem Jahr bei Google gefahren wird. Aber nichts desto trotz: Einfach weiterarbeiten wie immer. “The loser from today is the winner of tomorrow” und umgekehrt.

Abgelegt in Suchmaschinen | 0 Kommentare

Neue Einnahmequelle: Zweitschriften von Rechnungen

Der Beitrag wurde am 19. Dezember 2006 von Oliver veröffentlicht

In den letzten Wochen hat mich die Betriebsprüfung zeitlich ganz schön eingebunden. Ich konnte aber auch ein paar neue Erfahrungen sammeln, wie zum Beispiel die, dass es sich eventuell lohnen kann, alle Belege für 10 Jahre aufzubewahren und sie ausnahmsweise mal nicht zu verschlampen. Der Hintergrund ist der: Werden mehrere Jahre vom Finanzamt geprüft, kann es immer mal vorkommen, dass einige Belege fehlen (warum auch immer, heute bekommt man ja von vielen nicht mal mehr eine ordentliche Rechnung). In der Regel kann man dann ja nachträglich freundlich bei dem Unternehmen um eine einfache Kopie bitten und alles ist geritzt. So dachte ich mir das auch. Pustekuchen. Von 20 Anfragen haben gerade mal 5 geantwortet. Von den 5 ist ein großer Bertreiber eines Partnerprogramms aus Hamburg mein Favorit, die auch regelmäßig Fortbildungen für Adult-Webmaster anbieten. Dort verlangt man für eine Rechnungskopie (es handelte sich um 2 Messe-Tickets) satte 75 Euro Recherchekosten (Rechnung belief sich auf 120 Euro). Prima, dafür kann ich auch gleich selbst mit der Bahn nach Hamburg fahren, mir die Rechnung im Copyshop kopieren und noch ein Bier auf dem Kiez trinken gehen. Bei einem anderen PP-Betreiber brauchte ich 4 Belege, die man nicht mehr online ausdrucken konnte. Da soll ich pro Belege 35 Euro (insgesamt also 140 Euro für 50 Euro, die zu belegen sind) zahlen. Es rechnet sich also eher die Steuer nachzuzahlen, als auf die Kooperation vermeintlicher Partner zu zählen. Ist aber sicher ein schönes Geschäft, wenn man nur genügend Kunden und Partner hat, die irgendwann vielleicht mal eine Kopie benötigen. Was soll’s, ansonsten ist ja alles sehr glatt gelaufen.

Abgelegt in Webmaster Trash | 0 Kommentare

Keine Bilder mehr neben AdSense-Ads erlaubt

Der Beitrag wurde am 19. Dezember 2006 von Oliver veröffentlicht

Es ist ja mittlerweile eine beliebte Praktik geworden, neben den AdSense-Ads Bilder zu platzieren, die dann mehr Aufmerksamkeit auf die Werbung lenken und so zu einer höheren CTR führen sollen. Seitens Google gab es da immer verschiedene Aussagen, je nach Tagesform und Mitarbeiter. Mal sollten die Bilder von einer deutlichen Umrandung umgeben sein, welche die Bilder optisch von den Ads trennt und manchmal war es anscheinend auch völlig egal. Jetzt ist es aber komplett verboten. Google zeigt auf dem AdSense-Blog einige Beispiele, die man auf vielen Sites findet und die allesamt nicht mehr erwünscht sind. Also, Bilder rausnehmen, wenn einem der AdSense-Account lieb ist.

Abgelegt in Adsense & Co. | 3 Kommentare

UTube macht’s jetzt richtig

Der Beitrag wurde am 14. Dezember 2006 von Oliver veröffentlicht

Erinnert sich noch jemand an die Geschichte mit UTube / YouTube? Genau, diese Rohrfirma, die den ganzen fehlgeleiteten Type-In Traffic von YouTube kassierte und dadurch die Server glühten. Zunächst wollte UTube ja YouTube verklagen, um Schadenersatz für die Traffickosten zu erhalten und eine Namensänderung von YouTube zu fordern. Was diesbezüglich in der Zwischenzeit passiert ist, weiß ich auch nicht, allerdings hat man nun wohl einen Weg gefunden, den Haufen an Traffic in Geld zu verwandeln. Wer mal einen Blick auf UTube wirft, der sieht oben ein Suchfeld von SearchFeed und jede Menge Links zum Thema Dating, Poker, Klingeltönen, etc. Schlau gemacht, UTube, aber warum nicht sofort so?

Abgelegt in Business | 0 Kommentare

101 Möglichkeiten, die Conversion zu steigern

Der Beitrag wurde am 12. Dezember 2006 von Oliver veröffentlicht

Ich bin heute zufällig bei Threadwatch über einen ganz interessanten Link zum Thema “Wie verbesser ich die Konvertierungsrate meiner Site?” gestolpert. Auf dem Blog von Conversion Rate Experts gibt es eine ziemlich lange Liste mit 101 Tipps zur Steigerung der Conversion. Sind sicherlich viele Punkte dabei, die man schon kennt, aber trotzdem eine sehr umfassende Liste mit dem einen oder anderen neuen Tipp, den man vielleicht noch nicht kennt.

Abgelegt in Werbung & Marketing | 1 Kommentar
Nächste Seite »

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^