Wie man ffmpeg auf dem eigenen Server installiert

Der Beitrag wurde am 6. März 2007 von Oliver veröffentlicht

Gestern musste ich (mal wieder) ffmpeg auf einem meiner Server installieren. Bei Debian geht das ja eigentlich recht einfach (“apt-get install ffmpeg”), allerdings funktioniert es dann nie so wie es soll. Daher hier mal eine kurze Anleitung für die Leute, die sich wie ich einen Wolf suchen, wenn es um die Installation und Fehlerbehebung bei ffmpeg geht. Wie man ffmpeg auf dem eigenen Server installiert: Wer Debian hat, der kann sich ffmpeg einfach per “apt-get install ffmpeg” installieren, was ja wie oben beschrieben leider nicht immer 100%ig klappt. Besser ist es, ffmpeg von Hand zu installieren. Zuerst muss man sich auf dem Server einloggen und per “su” Root werden. Dann in das Home-Verzeichnis wechseln (“cd ~”). Jetzt kann es auch schon losgehen. Per svn lädt man sich ffmpeg runter: “svn checkout svn://svn.mplayerhq.hu/ffmpeg/trunk ffmpeg”. Sollte svn nicht auf dem Server installiert sein, einfach nachinstallieren (Debian: “apt-get install subversion”). Wer SuSE hat, der muss sich nach einem RPM umsehen. So, wenn alles runtergeladen wurde, wechselt man in das ffmpeg-Verzeichnis: “cd ffmpeg*”. Jetzt wird ffmpeg konfiguriert: “./configure –enable-shared –prefix=/usr”. Danach ein “make” und ein “make install” im gleichen Verzeichnis ausführen. Das war auch schon alles. Später kann man dann noch verschiedene Codecs nachinstallieren.

Wer ffmpeg innerhalb von PHP (zum Beispiel mit ffmpeg-php) nutzen möchte, der sollte noch die Extension in die php.ini eintragen. Einfach die php.ini aufrufen (z.B. “pico /etc/php4/apache2/php.ini” Pfad kann unterschiedlich sein!) und die Extension bei den anderen Extensions mit “extension=ffmpeg.so” eintragen. Jetzt einfach noch speichern und den Apache neu starten. Jetzt kann man ffmpeg in der Konsole testen. Hier habe ich damals schon mal einen Artikel zu ffmpeg geschrieben, in dem sich auch ein kleines Beispiel findet. Weitere Anwendungsbeispiele finden sich in der offiziellen Dokumentation.

Abgelegt in Server & Scripting | Tags: none

4 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Gravatar of mike

    Kommentar von mike vom 24.11.2007

    Hi

    Dieser ffmpeg macht mich veruckt, keiner hilft hier bei, jeder hat eine vorwurf, warum du kaufen wen du keine ahnung vom root und und.

    Naja vergessen wirs.

    Ich habe das mall einfach so gemacht ( apt-get install ffmpeg )der hat wiele sachen instaliert aber ich weis nicht ob das ok ist.

    wen ich über meine seite eine video hochladen möchte bekomme ich eine datei zum runterladen, und drin stehen halt script codes, ich schreibe was ganz am kopf steht #!/usr/bin/perl -w

    Und noch was, bei der konfugration meine script stehen.

    $config['ffmpeg'] = ‘/usr/local/bin/ffmpeg’;
    $config['mplayer'] = ‘/usr/local/bin/mplayer’;
    $config['mencoder'] = ‘/usr/local/bin/mencoder’;
    $config['metainject'] = ‘/usr/local/bin/flvtool2′;

    Ich weis nicht wie die bei mir sind, wie kann ich die rausbekommen.

    Und das sind noch die vorauszetzungen für den script.

    6) FFmpeg
    7) Mplayer + Mencoder
    8) flv2tool
    9) Libogg + Libvorbis
    10) LAME MP3 Encoder

    Also ich wehre sehr dankbar wen mir jemnad hilft.

    ich benutze linux,debian 4

  2. Gravatar of elli

    Kommentar von elli vom 9.4.2008

    Hallo,

    ich habe das gleiche Problem. Wäre schön, wenn es dazu auch eine einfache Lösung gibt. Mir fehlen ebenfalls mplayer, mencoder und flvtool2 :(

  3. Gravatar of elli

    Kommentar von elli vom 9.4.2008

    Huhu ich nochmal :D

    Also ich hab nun eine gute Seite gefunden

    http://linux.justinhartman.com/FFmpeg,_FFmpeg-PHP,_Lame,_Libogg,_Libvorbis,_FLVtool2,_Mplayer,_Mencoder,_AMR_Installation

    Jetzt habe ich aber folgendes Problem… Ich habe mir ein Script gekauft, eine Art Youtube Script, welches hochgeladene Videos umwandeln soll in flv und danach einzelne Bilder extrahieren soll. Das funktioniert leider nicht.

    1. Wird das hochgeladene Video nicht wie gewollt umgewandelt

    2. Werden logischerweise keine Bilder extrahiert

    In der Logdatei steht folgendes:

    Cannot find HOME directory.
    Seek failed
    get_path(“config”) problem
    -lameopts is not an MEncoder option
    Cannot find HOME directory.
    File not found: ‘/var/www/web1/html/vdata/5.flv’
    Failed to open /var/www/web1/html/vdata/5.flv.
    FFmpeg version SVN-r12772, Copyright (c) 2000-2008 Fabrice Bellard, et al.
    configuration: –enable-libmp3lame –enable-libvorbis –disable-mmx –enable-shared
    libavutil version: 49.6.0
    libavcodec version: 51.54.0
    libavformat version: 52.13.0
    libavdevice version: 52.0.0
    built on Apr 9 2008 01:23:53, gcc: 4.1.2 20061115 (prerelease) (Debian 4.1.1-21)
    /var/www/web1/html/vdata/5.flv: no such file or directory

    Ich habe leider noch nicht so viel Erfahrung im Umgang mit Linux Servern (habe Debian Etch) und weiß auch nicht, wie ich das nun zum Laufen bekommen soll :/ Jetzt habe ich aber gesehen, dass du ja scheinbar Ahnung hast, deswegen wollte ich mal fragen, ob du mir evtl. helfen könntest, das Ganze zum Laufen zu bekommen. Ich habe lediglich die o.g. Anleitung befolgt. Gerne installiere ich auch den Server noch einmal neu (wenns denn wirklich sein muss…) nur muss ich den Kram zum Laufen bekommen :(

    Würde mich wirklich freuen, wenn du oder einer der Leser hier wissen, wie ich das problem lösen kann.

    Gruß, Elli

  4. Gravatar of Rick

    Kommentar von Rick vom 16.10.2008

    Hallo,

    wer kann mir helfen?
    Ich bräuchte Jemanden, der mir in meinem Server die schon vorinstallierte FMPEG
    RICHTIG konfiguriert.

    Bitte – DRINGEND – SOS !!!

    P.S.: Ich suche keine möchtegern Spezialisten die letztendlich nur Amateure sind!

    Für super-schnelle Antwort bin ich dankbar

    Gruss RICK

    Email : Rickowen@gmx.de
    MSN Rickowen@gmx.de

Einen Kommentar schreiben

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^