Problem mit ffmpeg und Flash-Videos

Der Beitrag wurde am 11. März 2007 von Oliver veröffentlicht

Wer schon mal auf einem Linux-Rechner ffmpeg installiert hat und seine Videos von .wmv oder .avi in .flv umwandeln wollte, dem wird danach aufgefallen sein, dass die Videos keinen Ton mehr haben. Ich musste das gestern auch merken, allerdings erst nachdem ich bereits 50 Videos umgewandelt hatte. Toll, alles noch mal von vorne. Grund dafür, dass es nicht funktioniert, ist die fehlende Mp3-Unterstützung bei z.B. Debian. Damit es auch mit dem Ton funktioniert, muss ffmpeg zunächst wieder deinstalliert werden. Dann muss lame auf die Kiste. Das kann ziemlich einfach per “apt-get install liblame-dev lame” nachgeholt werden. Jetzt wieder ffmpeg drauf:

svn checkout svn://svn.mplayerhq.hu/ffmpeg/trunk ffmpeg
cd ffmpeg
./configure –enable-mp3lame –enable-shared (achtung, kann auch mal anders sein und er erkennt es nicht. Dann einfach statt –enable-mp3lame: –enable-libmp3lame nehmen)
make
make install

Jetzt kann man die Videos mit “ffmpeg -i video.wmv -ar 44100 video.flv” umwandeln und der Ton ist auch wieder mit von der Partie. Wer noch andere Codecs haben möchte (Ogg, Vorbis, etc.), der kann die dann auch einfach mit in die Konfiguration einbeziehen. Problem gelöst. P.S. Oben vor dem enable-mp3lame und dem enable-shared natürlich zwei Striche, das Blog stellt das irgendwie falsch dar.

Abgelegt in Server & Scripting | Tags: none

4 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Gravatar of seobeginner

    Kommentar von seobeginner vom 2.4.2007

    hallo,

    ich habe alles installiert, klappt soweit auch. allerdings geht das problem mit dem “Kein Ton” nicht weg. Ich habe alle möglichen Codecs, vorallem -–enable-libmp3lame ist mit drin. Was kann man da jetzt noch tun? ich versuche das Testvideo(robot.avi) nach flv zu konvertieren. Für Hilfe wäre ich recht dankbar :)

    Gruß

  2. Gravatar of Stefan

    Kommentar von Stefan vom 12.4.2008

    Danke! Genau das habe ich gesucht :-) da freut sich doch das Video, endlich hat es auch Ton :-P.

  3. Gravatar of chaosprinz

    Kommentar von chaosprinz vom 14.7.2008

    Hätt mal besser schauen sollen, hier bin ich richtig. Ich versuch grad das gleiche in automatisierter Form, klappt soweit, auch Ton ist dabei, aber es werden nur die ersten 30-40 sekunden richtig konventiert. Solange läuft das konvertierte Video normal und die Restzeit läuft es im Standbild.
    Zumindest aus quicktime-format, also .mov, ist das so. Andere Formate konnte ich noch nicht testen.

  4. Gravatar of Erstinstallation: Layoutfehler, keine Thumbs, kein Ton – vBTube.com – Official Website

    Pingback von Erstinstallation: Layoutfehler, keine Thumbs, kein Ton - vBTube.com - Official Website vom 29.8.2008

    […] Google: Wer schon mal auf einem Linux-Rechner ffmpeg installiert hat und seine Videos von .wmv oder .avi in .flv umwandeln wollte, dem wird danach aufgefallen sein, dass die Videos keinen Ton mehr haben. Ich musste das gestern auch merken, allerdings erst nachdem ich bereits 50 Videos umgewandelt hatte. Toll, alles noch mal von vorne. Grund dafür, dass es nicht funktioniert, ist die fehlende Mp3-Unterstützung bei z.B. Debian. Damit es auch mit dem Ton funktioniert, muss ffmpeg zunächst wieder deinstalliert werden. Dann muss lame auf die Kiste. Das kann ziemlich einfach per “apt-get install liblame-dev lame” nachgeholt werden. Jetzt wieder ffmpeg drauf: svn checkout svn://svn.mplayerhq.hu/ffmpeg/trunk ffmpeg cd ffmpeg ./configure –enable-mp3lame –enable-shared (achtung, kann auch mal anders sein und er erkennt es nicht. Dann einfach statt –enable-mp3lame: –enable-libmp3lame nehmen) make make install Jetzt kann man die Videos mit “ffmpeg -i video.wmv -ar 44100 video.flv” umwandeln und der Ton ist auch wieder mit von der Partie. Wer noch andere Codecs haben möchte (Ogg, Vorbis, etc.), der kann die dann auch einfach mit in die Konfiguration einbeziehen. Problem gelöst. P.S. Oben vor dem enable-mp3lame und dem enable-shared natürlich zwei Striche, das Blog stellt das irgendwie falsch dar. Problem mit ffmpeg und Flash-Videos – Adult Webmaster Blog […]

Einen Kommentar schreiben

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^