SpamAssassin: Wirklich weniger Spam?

Der Beitrag wurde am 26. März 2007 von Oliver veröffentlicht

Ich hatte bislang immer lokale Spam-Filter installiert, was auch nicht unbedingt zu weniger Spam führte. Dafür gab es aber jeder Menge falsch einsortierten Mails, die mich eigentlich erreichen sollten, jedoch durch den Filter mit unter die Räder kamen. Auf einigen Servern hatte mein Admin derzeit schon SpamAssassin installiert, anscheinend aber so bescheiden konfiguriert, dass trotzdem noch 99 Prozent im Client ankamen. Letzte Woche habe ich da jetzt mal einen Profi mit beauftragt und siehe da, es kommen vielleicht noch 10 Prozent der Spam-Mails durch. Bei 700 bis 1.000 Spams am Tag macht das schon richtig was aus. Ich kann SpamAssassin daher uneingeschränkt empfehlen, wenn man mal wieder ein wenig Platz im Postfach haben möchte ;)

Abgelegt in Server & Scripting | Tags: none

3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Gravatar of Regula

    Kommentar von Regula vom 26.3.2007

    Und was macht dich sicher, dass SpamAssassin serverseitig nicht genauso falsch einsortiert wie deine ehemaligen client-seitigen spamfilter?

  2. Gravatar of Oliver Karthaus

    Kommentar von Oliver Karthaus vom 26.3.2007

    Hi Regula, ja, so ziemlich. Natürlich haben wir das einige Tage getestet und die aussortierten / gelöschten und abgelehnten Mails in ein Backup-Verzeichnis gepackt. Die Überprüfung gab mir schon eine fast 99%ige Sicherheit :) Wie gesagt, ist natürlich alles eine Sache der Konfiguration.

  3. Gravatar of Talkrabb

    Kommentar von Talkrabb vom 6.4.2007

    Bei mir hilft Gmail am besten gegen Spam.

    Alle Emails der verschieden Konten dorthin automatisch weiter leiten und von Google filtern lassen.
    Wer sie dann per POP abrufen will kann das auch machen, am einfachsten ist es natürlich die Emails gleich dort zu beantworten.

    Alternativ kann ich den online Spamfence eXpurgate von Eleven.de empfehlen.

Einen Kommentar schreiben

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^