10.000 Euro GmbH: Reform des GmbH-Rechts ist auf dem Weg

Der Beitrag wurde am 23. Mai 2007 von Oliver veröffentlicht

Es geht doch! Für die Leute, die eine GmbH gründen wollten, denen aber 25.000 Euro Stammkapital zu viel oder ein zug großes Risiko waren, gibt es eine gute Nachricht: Das Kabinett hat heute die Reform des GmbH-Rechts auf den Weg gebracht. Ab Sommer 2008 soll es dann möglich sein, eine GmbH schon mit 10.000 Euro Stammkapital und einem vereinfachten Mustergesellschaftsvertrag zu gründen. Schlechte Nachricht für die Notare: Wer den Mustergesellschaftsvertrag nutzt, der kann sich zukünftig das Geld für die notatielle Beurkundung sparen und lieber sinnvoll investieren. Es ist dann nur noch eine öffentliche Beglaubigung der Unterschriften notwendig. Irgendwann musste man ja mal Nägel mit Köpfen machen, besonders im Bezug auf die steigende Popularität der preiswerten Limiteds. Die haben zwar nicht gerade das beste Ansehen bei Kunden, Partnern und Banken, aber bei Ein-Mann-Firmen, die nicht viel mit Zulieferern und Partnern am Hut haben, ist die Limited nun mal wegen der geringen Gründungskosten und der Haftungsbeschränkung sehr interessant. Jetzt geht es ja auch wieder einfacher. Die Gerüchte um die Reform geisterten ja irgendwie schon seit Jahren durch das Netz. Schön, dass das auch mal etwas passiert.

Abgelegt in Rechtliches | 7 Kommentare

Unterschied zwischen amerikanischen und deutschen Kunden

Der Beitrag wurde am 23. Mai 2007 von Oliver veröffentlicht

Ich habe mit beiden Nationalitäten im Geschäfsalltag viel zu tun, aber ich muss zugeben, dass mir die Amerikaner insgesamt 1000 Mal lieber sind. Warum das so ist? Das ist in relativ wenigen Sätzen zu erklären. Bei jedem Angebot, ob Paysite oder Online Shop, kommt es irgendwann auch mal zu Reklamationen oder anderen Problemen, die sich in 99 Prozent der Fälle mit einer guten und schnellen Kommunikation zwischen Kunde und Betreiber schnell lösen lassen. Ein Fallbeispiel: Der Kunde hat einen kostenpflichtigen Zugang erworben, schon bezahlt und kann sich jedoch nicht mit seinen Zugangsdaten in das Angebot einloggen. Der Amerikaner schreibt in 99 Prozent der Fälle eine freundliche Mail an den Support und bittet um Lösung der Problems. Die Mails haben immer (und ich hatte bestimmt einige Hundert in diesem Jahr) eine ordentliche Form (Anrede, Problembeschreibung und Unterschrift). So lassen sich Probleme fix lösen. Eventuell gibt es immer mal noch Nachfragen aber im Großen und Ganzen klappt das problemlos mit diesen Kunden. Der deutsche Kunde verzichtet in 90 Prozent der Fälle komplett auf eine Anrede und keift sofort rum. Dabei wird das eigentliche Problem in den Hintergrund gestellt und die Drohungen in den Vordergrund. Mails wie: “Ich gebe Ihnen eine Stunde Zeit, danach werde ich meinen Anwalt informieren und Anzeige wegen Betrugs erstatten!!!” sind trauriger Alltag. Einzig und allein die Anzahl der verwendeten Ausrufezeichen variiert zwischen 3 und 100 in den Mails. Einen Namen schicken die meisten Kunden erst gar nicht mit, was es einem natürlich auch nicht gerade einfacher macht. weiterlesen …

Abgelegt in E-Commerce, Webmaster Work | 7 Kommentare

Geschenke für Polen

Der Beitrag wurde am 23. Mai 2007 von Oliver veröffentlicht

Ich bin ja eigentlich immer offen für Sponsoring jeglicher Art. In den letzten Tagen bekomme ich aber immer wieder Post aus Polen und bin mir echt nicht sicher, ob das einfach nur Spam ist oder ob der junge Herr wirklich meint, dass ich Geschenke für seinen Sportverein, der nun wohl seit 50 Jahren besteht, nach Warschau schicke? Hier mal die E-Mail: “Sehr geehrte Damen und Herren, unser Sportverein feiert sein 50 Jahres-Bestehen. Bitte senden Sie uns Geschenke welche wir in unserer Tombola gern aufnehmen werden. Adresse: Jurek ******* Ulica ******* 00-924 Warszawa Danke im Voraus und guten Tag!” Ich weiß ja nocht nich mal welche Geschenke ich dem Jurek da nach Polen schicken soll. Vielleicht mein altes Fahrrad? Das Auto meiner Frau? Oder doch lieber direkt Bargeld? Sachen gibt es …

Abgelegt in Webmaster Trash | 2 Kommentare

Alles neue macht der Mai: Technorati überarbeitet

Der Beitrag wurde am 23. Mai 2007 von Oliver veröffentlicht

Blogger und Marketingmitarbeiter wird es interessieren: Die Blogsuchmaschine Technorati hat ein ordentliches Facelift über sich ergehen lassen. Die neue Website macht zwar einen sehr aufgeräumten und frischen Eindruck, meiner Meinung nach hat der Schwerpunkt Blogs aber an Gewicht verloren, auch wenn es sich ja immer noch vorrangig um eine Blogsuchmaschine handelt. Dafür haben die Videos, Fotos und Musik einen größeren Anteil auf Technoratis neuer Frontpage. Wem die Frontpage trotzdem noch zu überladen ist, der kann auch einfach über s.technorati.com die Datenbanken durchsuchen. Ein echtes Schmankerl für alle Minimalisten. Was sich sonst noch geändert hat, kann man im Technorati Blog nachlesen.

Abgelegt in Blogging, Suchmaschinen | 0 Kommentare

Falsche Werbeanfragen von Partnerprogrammen

Der Beitrag wurde am 22. Mai 2007 von Oliver veröffentlicht

Ich erhalte für AWM-Resource pro Woche gut und gerne 4-5 Werbeanfragen von diversen Partnerprogrammen und Dienstleistern. Mittlerweile fällt aber deutlich auf, dass 99% der Anfrage sich entweder gar keine Werbung leisten kann oder man einfach nur geschickt spammen möchte. Schickt man die Mediadaten und Preise als PDF an die Anfragenden, erhält man momentan in 9 von 10 Fällen eine Antwort in der Art von: “Hätten Sie nicht Interesse unser Partnerprogramm zu bewerben? Da ist unter Umständen mehr drin!” Ich lehne das natürlich ab, da ich nur sehr sehr ungerne mit Ref-Links werbe und mir das auch alles ein wenig zu umständlich ist. Wo früher noch für 1000 bis 3000 Euro pro Monat Werbung gebucht wurde ohne aufzumucken, wird heute schon bei 300 Euro lamentiert. Klingt abgedroschen, aber “Wer nicht wirbt, der stirbt” und gute Werbung hat eben ihren Preis.

Abgelegt in Werbung & Marketing | 1 Kommentar

Squidoo: Wenn Linsen verschwinden

Der Beitrag wurde am 22. Mai 2007 von Oliver veröffentlicht

Squidoo ist war ja eigentlich eine schöne Möglichkeit, mit ein wenig Arbeit und Pflege einer “Experten-Linse” an kostenlose Backlinks zu kommen. Ich sage deshalb “war”, weil irgendwie ist da Schicht im Schacht, die Linse ist blind geworden. Das ist zumindest bei den kleineren Linsen so, die nicht von der Startseite von Squidoo aus verlinkt sind. Ich habe die Linse zum Thema “Adult Webmaster”, die ich derzeit mal zum Test angelegt hatte, seit letztem Jahr von der Sidebar aus verlinkt. An der Struktur der URL hat sich in dieser Zeit jedenfalls nichts geändert. Die Linse hatte einen PR von 4. Jetzt ist der Balken schon einige Zeit grau. Auch im Google-Index sind die Linsen nicht mehr aufzufinden. Es betrifft aber nicht nur diese Test-Linse, sondern auch einige andere Accounts. Ob Google da ein wenig an einer Schraube gestellt hat? Oder hat Squidoo da was an der “Optik” gedreht? Auf den ersten Blick habe ich noch nichts gefunden. Im Interesse von Squidoo kann das ja nicht sein, schließlich lebt man von den Einnahmen aus AdSense und anderen Affiliate-Programmen.

Abgelegt in Linkbuilding | 0 Kommentare

Kommt ein Stöckchen geflogen

Der Beitrag wurde am 22. Mai 2007 von Oliver veröffentlicht

Der Uwe hat mit ein Stöckchen vor die Füße geworfen. Bislang habe ich ja noch nie die Ehre gehabt (ich halte ja auch nicht viel von Kettenbriefen ;)), aber ich fühle mich dem Uwe gegenüber verpflichtet das Stöckchen einfach mal anzunehmen und einige Dinge über mich preisgeben. Ist ja sicher auch interessant für meine werte Leserschaft, oder etwa nicht? Na also, dann fangen wir doch einfach mal mit dem Stöckchen an und bringen die Geschichte hinter uns (Für die Nachtschwärmer ist auch was gruseliges dabei!). Ach so, man muss die “Stöckchen” ja auch weitergeben. Okay, dann gebe ich es weiter an Matthias, Mario und Robert. weiterlesen …

Abgelegt in Webmaster Trash | 0 Kommentare

Wenig Updates in der letzten Woche

Der Beitrag wurde am 20. Mai 2007 von Oliver veröffentlicht

Entschuldigt die mauen Updates in der letzten Woche. Mich hat die Volkskrankheit der Webmaster und Sekretärinnen, der Bandscheibenvorfall, ereilt und daher macht es momentan nicht ganz so viel Freude, sich auf den Bürostuhl zu schwingen. Ab morgen geht es aber wieder weiter, dann gibt’s hoffentlich eine ordentliche Spritze ;)

Abgelegt in Webmaster Trash | 6 Kommentare
« Vorige SeiteNächste Seite »

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^