URL aus Kommentaren löschen oder nicht?

Der Beitrag wurde am 6. Juni 2007 von Oliver veröffentlicht

Besonders in Blogs, die einen hohen Pagerank haben, wird sehr gerne kommentiert. Bei einem großen grünen Balken scheinen viele, die sonst eher zurückhaltend sind, so richtig geschwätzig zu werden. Bei einem PR6 und einem PR7 Blog von mir haben die Kommentare mit dem letzten Update (von 5 auf 6 und von 6 auf 7) um das Dreifache zugenommen. Darunter sind natürlich auch viele sehr sinnvolle Kommentare, aber auch solche von Herrn “Geschenke” und Frau “Gratis Versicherungsvergleich”. Kommentare in der Art werden grundsätzlich von mir ohne Kommentar gelöscht, oder zumindest die URL wird entfernt. Ein anderer Fall sind kurze Kommentare in der Art von “Finde ich toll” oder “Super Beitrag”, die zwar nicht von den üblichen Spam-Bots stammen, dafür aber im URL-Form oft mit Affili-Werbung und Links überladene Sites verlinken. Halt einfach klassischer Spam. Es gibt aber auch jene Kommentierer, die zwar sinnvolle und auch längere Meinungen abgeben, aber ebenfalls absoluten Schrott verlinken. Wie geht man in einem solchen Fall vor? Welcher ist der richtige Weg? Ich bin zwar ein absoluter Gegner von Nofollow, aber manchmal überlege ich schon es zumindest dort einzusetzen. Ich kann auch die “großen” Blogs verstehen, die sich durch Nofollow selbst vor der Flut an Schrott schützen möchten. Die andere Option ist halt URLs, von denen man denkt, dass sie absolut unpassend sind (Spam), zu löschen, was natürlich auch ehrliche Kommentierer verägern kann.

Abgelegt in Blogging | Tags: none

11 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Gravatar of Tobbi

    Kommentar von Tobbi vom 6.6.2007

    Evtl. hilft ja folgendes Plugin:
    NoFollow Case-by-Case

    Klar, wenn man mehrere 100 Kommentare pro Tag, hilft das auch nicht.
    Grundsätzlich kann man zwar verstehen, NoFollow-Tags einzusetzen, die ehrlichen Kommentierer werden mE aber bestraft.

  2. Gravatar of Oliver Karthaus

    Kommentar von Oliver Karthaus vom 6.6.2007

    Danke für den Hinweis, Tobbi! Das Plugin sieht gut aus, kannte ich bislang noch gar nicht. Du hast vollkommen Recht, ehrliche Kommentierer werden bestraft und das ist meine Sorge bei Nofollow.

  3. Gravatar of Uwe

    Kommentar von Uwe vom 6.6.2007

    Du hast PR6 und PR7 Blogs? Da muß ich gleich mal Backlinks schnorren gehen ;-)

  4. Gravatar of Schokotorte

    Kommentar von Schokotorte vom 6.6.2007

    NoFollow macht auch nicht in allen Fällen glücklich: Selbst Google weist in den Google Groups alle Links mit nofollow aus und nimmt einen Link in diesen Gruppen als Startpunkt für die sichere Indizierung neuer Seiten. Andere Sumas ignorieren nofollow komplett. Genug Ansporn zum Spammen.

    Aus dieser Sicht halte ich es mehr als gerechtfertigt bei Kommentaren auch die irritierenden Links zu löschen oder zu verbergen. Eine nette Variante für diese Dienste ist ein kleines Javascript das den Href in einen Button mit onclick umsetzt und den Link komplett verbirgt. Passende Plugins kenne ich allerdings nicht.

    Dieser Javascript-Button reicht aus um Referenzlinks/Zitate zu ermöglichen ohne den Link gleich an die Suchmaschinen zu geben. Allerdings wird der kulturelle Schock für Weblogger ziemlich hart: Hier gehört es doch eigentlich zur Kultur richtig zu verlinken.

    Also: Keine Lösungen – nur Denkansätze.

  5. Gravatar of Uwe Fritz

    Kommentar von Uwe Fritz vom 7.6.2007

    Nachtrag von der Schokotorte:

    War ein prima Denkanstoß für einen Artikel:
    Kommentarspam als Strategie

    Danke.

  6. Gravatar of Sazkia

    Kommentar von Sazkia vom 12.6.2007

    Kommentar stehen lasen, link löschen, so mach ich das.

  7. Gravatar of uweselbst

    Kommentar von uweselbst vom 28.6.2007

    ja klar könnte man einfach jeden beitrag per hand bearbeiten und den link löschen … aber wenn man mehrere blogs hat, die auch noch gut besucht werden, ist der aufwand einfach zu groß … am ende hilft entweder nur nofollow oder einfach nicht drum kümmern … ich mach es zur zeit noch per hand … aber mal schaun

  8. Gravatar of Norbert Sohrweide

    Kommentar von Norbert Sohrweide vom 2.10.2007

    Vor Neid kann da co mancher erblassen. Aber auch Du hast seinerzeit versucht schnell und gut an Backlinks zu kommen

  9. Gravatar of adviser

    Kommentar von adviser vom 27.10.2007

    PR4 -> PR7 !!!

  10. Gravatar of Seo – Top Ten – seo-know-how

    Pingback von Seo - Top Ten - seo-know-how vom 31.3.2008

    […] keine Affiliate-Links mag, muss jeder für sich selbst werten. Der Archiv-Beitrag zur Thematik Kommentar-Spam und no-follow hat mich jedoch mehr zum Nachdenken […]

  11. Gravatar of Xemajli

    Kommentar von Xemajli vom 14.2.2012

    Wenn man gute Kommentare setzt sollte man diese behalten. Schon alleine aus Content Gründen

Einen Kommentar schreiben

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^