Discount Dollar

Der Beitrag wurde am 22. September 2007 von Oliver veröffentlicht

Der aktuell miserable Kurs des US-Dollar (heute: 0,7097) hat ja durchaus auch seine Vorzüge in punkto Shopping in den USA, aber dass man jetzt schon (als Beispiel) 1.409 US-Dollar bei AdSense verdienen muss, um glatte 1.000 Euro auf das eigene Konto überwiesen zu bekommen, stimmt so manchen Webmaster bestimmt nicht unbedingt glücklich. Mal zum Vergleich: Vor genau einem Jahr gab es für 1.409 US-Dollar noch fast 1.100 Euro, also knapp 100 Euro mehr für die gleiche Arbeit. Bei dem kanadischen Dollar sieht das momentan nicht anders aus: 1.00 USD = 1.0055 CAD. Wann hat die Talfahrt endlich ein Ende?

Abgelegt in Adsense & Co. | Tags: none

3 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Gravatar of Gerald

    Kommentar von Gerald vom 23.9.2007

    Uff, das ist eine wirklch gute Frage. Der Euro halt derzeit zu Wertstabil. Da hilft nur ein US Konto und gedult…

    Wollen wir hoffen, dass es diesesmal keine manipulierten Wahlmaschinen gibt. (siehe CCC-Bericht)

    Gruß aus Münster

    Gerald

  2. Gravatar of Jan Stoll

    Kommentar von Jan Stoll vom 1.10.2007

    Da hilft nur eins, nach Amerika auswandern und weiterhin gute Euro’s verdienen. Gerade weil der Kurs heute in Asien bei 1,4283 stand!!!

  3. Gravatar of Thomas

    Kommentar von Thomas vom 1.10.2007

    Ja, es bräuchte eine starke Adsense-Alternative in Deutschland. Die Klicks in US-Dollar kaufen und Euro verdienen. So sollte man vom Wechselkurs gut leben können.

Einen Kommentar schreiben

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^