Inflation der Sitelinks?

Der Beitrag wurde am 31. Dezember 2007 von Oliver veröffentlicht

Okay, Google hat zwar vor einigen Wochen im offiziellen Google-Blog mitgeteilt, dass es nun vermehrt Sitelinks für Websites geben wird, aber dass es dann so viele sind, hätte ich allerdings auch nicht gedacht. Seit einer Woche sehe ich bei der Suche nach so gut wie jeder Website von mir Sitelinks. Hat die große Inflation dieses vorher so elitären Beiwerks in den Serps begonnen? Ich bin mir bis heute auch noch nicht 100% im Klaren darüber, ob ich die Sitelinks mag oder nicht. Zum einen ziehen sie natürlich ein erhebliches Maß an Aufmerksamkeit auf den ersten Platz und somit auch auf die eigene Website, aber auf der anderen Seite zieht es natürlich den Traffic bei den Keys, bei denen man nicht gerade auf P1 steht, weg (so bei einem Key bemerkt, bei dem ich auf P2 stehe und P1 frisch Sitelinks erhalten hat. Einbruch: etwa 60% des Traffics). Ich bin gespannt, ob bald jede Website die Sitelinks verpasst bekommt.

Abgelegt in Suchmaschinen | 3 Kommentare

Das war 2007 im Adult-Business

Der Beitrag wurde am 30. Dezember 2007 von Oliver veröffentlicht

Ich denke, genau jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um mal das vergangene Jahr rückblickend zu betrachten. Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit dem vergangenen Jahr. Die Kurve zeigt nach oben, was will man also mehr. Im Adult-Business hat sich eigentlich in diesem Jahr kaum etwas verändert. Wie in fast jedem Jahr gab es jemanden, der anderen ihren Erfolg nicht gegönnt und permanent versucht hat, mit Gerichten und Sperrungen von Websites seine Idealvorstellung des Internets mit aller Macht durchzusetzen. Das hat bis jetzt nicht geklappt und wird auch im kommenden Jahr nicht klappen. Dann gab es da noch den großen Streit um das Thema AVS vor dem BGH, der eigentlich aber vielmehr ein Streit zwischen zwei Konkurrenten, der Coolspot AG und der ehemaligen Erodata GmbH (heute ResitoIT GmbH), war. Der Ausgang ist bekannt und das Thema ist damit durch. Der User-Generated-Content hat seine Erfolgsgeschichte in Gestalt von YouPorn & Co fortgesetzt. Im vergangenen Jahr sah ich ein schnelles Aus für Communitys dieser Art – ich muss zugeben, dass ist damit falsch lag. Trotzdem sehe ich für das kommende Jahr vermehrt rechtliche Probleme (insbesondere in den USA) für die See-For-Free-Communitys (eine passende Wortschöpfung) wie YouPorn und Pornotube. Letztere bekommt aktuell schon erste Ausläufer davon zu spüren. Für das kommende Jahr erwarte ich auch ein Zusammenschrumpfen des Marktes für Amateur-Communitys a la Privatamateure oder MyDirtyHobby. Die großen werden sich durchsetzen, aber nur einer zum Global Player. Ich denke, dass MDH das Rennen machen wird. Der Trend zum realen Amateur-Content wird sich noch eine Weile fortsetzen, obwohl es den ja schon seit mindestens 1995 gibt. In Zukunft gibt es im Business immer mehr Einzelspieler, aber nur sehr wenige, die auch davon leben können. Der Anteil vom Kuchen wird für die Großen wieder größer und für die Kleinen immer kleiner. Ich würde mich wünschen, dass es wieder mehr Invite-Only-Partnerprogramme geben würde. Manche PPs praktizieren diese exklusiven Geschichten ja schon seit einiger Zeit mit Erfolg. Was uns wirklich erwartet, da müssen wir wohl abwarten. Eine große Frage quält mich im Bezug auf 2008 dann aber doch noch: Bekommt mein Blog den PageRank zurück? ;-) Ich wünsche allen meinen Lesern jedenfalls schon einmal einen guten Rutsch ins neue Jahr und den größtmöglichen Erfolg für 2008. Wir lesen uns!

Abgelegt in Business | 2 Kommentare

Dating-Plattform plündert Firmenkonto

Der Beitrag wurde am 28. Dezember 2007 von Oliver veröffentlicht

Da habe ich nicht schlecht gestaunt, als ich heute einen Blick auf mein Firmenkonto geworfen habe. Auf dem tauchten nämlich unzählige Buchungen für 3-Monats Premium-Mitgliedschaften einer deutschen Dating-Plattform mit einer “24” in der URL für jeweils 50,85 Euro auf. Natürlich habe ich die Buchungen nicht getätigt und was sollte ich – mal angenommen ich würde mich dort anmelden – mit einem derart großen Haufen an Mitgliedschaften? Ich war schon ein wenig geschockt, ging aber sofort davon aus, dass mit irgendwer damit eine “Weihnachtsüberraschung” machen wollte und meine Daten einfach missbraucht hat. Bei dem Support der Dating-Plattform war natürlich niemand zu erreichen und so habe ich neben der Mitteilung an die Bank, das Konto für den Abrechner zu sperren und die Beträge zurück zu buchen, direkt Anzeige wegen des Datenmissbrauchs erstattet. Nur so muss F*24 die IP(s) zu den Buchungen an die Behörden herausgeben, um überhaupt eine Ermittlung zu ermöglichen. Jetzt bin ich mal gespannt, was sich da noch ergibt und ob noch weitere Buchungen reinkommen. Eins ist sicher: Ich bekomme den Datendieb, ich bin nicht erst seit gestern im Biz und er hat mein Interesse geweckt, ihn zu jagen.

Abgelegt in Webmaster Work | 10 Kommentare

Frohes Fest und Dankesrunde

Der Beitrag wurde am 21. Dezember 2007 von Oliver veröffentlicht

So, in den letzten Tagen war ich dann doch ein wenig mit den Weihnachtsvorbereitungen und dem Auspacken der zahlreichen Karten und Geschenke beschäftigt, die über die letzten Tage hier eingetroffen sind. Zeit, sich dafür zu bedanken :) Ich danke Uwe von XPlus Web für die wunderbare Flasche Wein, die an den Feiertagen bestimmt geöffnet wird. Ich danke auch den vielen Lesern meines Blogs (von denen ich vorher leider gar nicht wusste, dass sie dieses Blog lesen) für die Karten. Alle aufzuzählen würde jetzt den Rahmen sprengen, aber die Revanche kommt bestimmt ;) Danke für den Wein, die vielen Süßigkeiten, die vielen coolen Gadgets und natürlich auch vielen Dank für den krassen Alienware Desktop-PC in die USA, das hat mich wirklich umgehauen, als UPS den abgeliefert hat! So, jetzt wünsche ich allen Lesern meines Blogs ein schönes und geruhsames Weihnachtsfest und – sollte man sich nicht mehr lesen bis dahin – einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Abgelegt in Webmaster Trash | 0 Kommentare

Steueränderungen 2008: Jetzt noch investieren?

Der Beitrag wurde am 17. Dezember 2007 von Oliver veröffentlicht

Kleine Erinnerung: Ab 2008 gibt es ja Änderungen in der Absetzbarkeit von geringwertigen Wirtschaftsgütern: Die Grenze für die sofortige Absetzbarkeit wird von 401 Euro auf 150 Euro gesenkt. Wirtschaftsgüter mit einem Anschaffungspreis zwischen 150 Euro und 1000 Euro werden in einem Sammelposten zusammengefasst und gemeinsam über fünf Jahre hinweg linear abgeschrieben. Den Abschreibungspool kann man nicht verändern. Der Verkauf, die Abnutzung oder der Wertverfall der Wirtschaftsgüter hat keinen Einfluss auf den Sammelposten. Wer also ein Wirtschaftsgut für 500 Euro erwirbt und es ein Jahr später verkauft, muss den Erlös buchen und darf andererseits das im Sammelposten stehende entsprechende Wirtschaftsgut nicht ausbuchen. Wer noch Einrichtungsgegenstände, ein Fax oder Ähnliches benötigt, sollte die Tage noch nutzen.

Abgelegt in Business | 0 Kommentare

Bio Sekt

Der Beitrag wurde am 15. Dezember 2007 von Oliver veröffentlicht

Ich weiß nicht, was sich dieser AdWords-Advertiser bei der Auswahl seiner Keywords gedacht hat, aber die Kombination aus Anzeigentext und gesuchtem Keyword lässt durchaus verschiedene Interpretationen zu. Ach so, die Anzeige erschien mir bei der Suche nach “Sex” auf dem ersten Ad-Platz, ganz oben auf der rechten Seite. Wie da wohl die Conversion ist? Durst auf Bio Sekt?

bio-sekt

Abgelegt in AdWords & Co. | 2 Kommentare

Penthouse schnappt sich AdultFriendFinder für $500 Millionen

Der Beitrag wurde am 12. Dezember 2007 von Oliver veröffentlicht

In letzter Zeit suchen die alten Dinos der Branche, wozu ich auch Penthouse zähle, verstärkt nach neuen Märkten um die rückläufigen Umsätze im Geschäft mit Videos / DVDs zu kompensieren. Da lacht sich so manche “Old-Economy”-Firma ein junges und umsatzstarkes Web-Unternehmen an, um die Geschäftszahlen wieder zu sanieren. Seit einiger Zeit hat AdultFriendFinder.com, wohl die größte Adult-Dating-Community, nach einem Käufer gesucht. AdultFriendFinder macht laut Angaben von Insidern einen Jahresumsatz von rund $300 Millionen Dollar, verfügt über 260 Millionen registrierte Mitglieder, wovon 1,2 Millionen ein Abo besitzen. Penthouse zählte von Beginn an zu den möglichen Käufern und so ist es jetzt auch gekommen: Die Penthouse Media Group übernimmt die Various Inc. (AFF) für stattliche $500 Millionen Dollar. Eine überraschende Entwicklung, schließlich stand Penthouse 2004 schon vor dem Bankrott, wurde dann aber von einer Gruppe (PET Capital Partners), die aus privaten Investoren besteht, vor dem Aus gerettet. Ein wahnsinns Deal. Mal abwarten, was Penthouse aus AFF macht.

Abgelegt in Business | 1 Kommentar

PornoTube: Vivid verklagt AEBN wegen Urheberrechtsverletzungen

Der Beitrag wurde am 12. Dezember 2007 von Oliver veröffentlicht

Es war nur eine Frage der Zeit, bis mal einer auf den Tisch haut: Video-Gigant Vivid lässt sich die Urheberrechtsverletzungen auf den bei den Usern so beliebten Video-Portalen nicht länger gefallen und verklagt die AEBN Inc. (PornoTube) auf die maximal mögliche Summe von $150.000 Dollar pro Fall. Insgesamt möchte man $4,5 Millionen Dollar für den entstandenen Schaden haben. Bei einigen wird es im Zusammenhang mit Vivid und Video-Portalen klingeln. Vivid hatte kürzlich erst mit YouPorn über eine Übernahme verhandelt (bzw. YouPorn trat mit einem Angebot an Vivid heran), kam aber zu dem Schluss, dass es sowohl wirtschaftlich als auch rechtlich keine Option für das Unternehmen ist. Vivid greift AEBN aber nicht nur wegen des Urheberrechts an, sondern auch wegen der 2257-Regelung in den USA, die besagt, dass jedes Unternehmen, das Fotos und Videos anbietet, zu jeder Zeit nachweisen kann, dass die Darsteller zum Zeitpunkt des Shootings volljährig waren. Dazu gehören Verträge, Ausweiskopien, etc. Die kann ein Web 2.0-Portal, das Video-Uploads durch User zulässt, nicht vorweisen. Eigentlich sind solche Portale aber von der 2257-Regelung ausgenommen. Vivid beklagt jedoch, dass AEBN dadurch einen unfairen Wettbewerbsvorteil hätte. Was dabei rauskommt, wird man sehen. Es könnte aber auch Folgen in Richtung YouPorn & Co haben.

Abgelegt in Business, Rechtliches | 1 Kommentar
Nächste Seite »

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^