Penthouse schnappt sich AdultFriendFinder für $500 Millionen

Der Beitrag wurde am 12. Dezember 2007 von Oliver veröffentlicht

In letzter Zeit suchen die alten Dinos der Branche, wozu ich auch Penthouse zähle, verstärkt nach neuen Märkten um die rückläufigen Umsätze im Geschäft mit Videos / DVDs zu kompensieren. Da lacht sich so manche “Old-Economy”-Firma ein junges und umsatzstarkes Web-Unternehmen an, um die Geschäftszahlen wieder zu sanieren. Seit einiger Zeit hat AdultFriendFinder.com, wohl die größte Adult-Dating-Community, nach einem Käufer gesucht. AdultFriendFinder macht laut Angaben von Insidern einen Jahresumsatz von rund $300 Millionen Dollar, verfügt über 260 Millionen registrierte Mitglieder, wovon 1,2 Millionen ein Abo besitzen. Penthouse zählte von Beginn an zu den möglichen Käufern und so ist es jetzt auch gekommen: Die Penthouse Media Group übernimmt die Various Inc. (AFF) für stattliche $500 Millionen Dollar. Eine überraschende Entwicklung, schließlich stand Penthouse 2004 schon vor dem Bankrott, wurde dann aber von einer Gruppe (PET Capital Partners), die aus privaten Investoren besteht, vor dem Aus gerettet. Ein wahnsinns Deal. Mal abwarten, was Penthouse aus AFF macht.

Abgelegt in Business | Tags: none

1 Kommentar »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Gravatar of presellpage

    Kommentar von presellpage vom 14.12.2007

    wieso habe ich adult nicht erfunden und ins leben gerufen… – so langsam zahlt sich die geduld der web 2.0er wirklich aus.

Einen Kommentar schreiben

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^