Neues Notebook synchronisieren?

Der Beitrag wurde am 28. Mai 2008 von Oliver veröffentlicht

Nach etwas über einem Jahr habe ich heute meinen Fujitsu Siemens Amilo in Rente geschickt und gegen einen Acer Aspire Gemstone mit 18″ Full HD-Display samt Blu-ray & Co. ausgetauscht. Ein monströses aber mehr als nur schickes Gerät mit mächtig Power und vielen (nützlichen) Spielereien wie Fingerprint Reader, DVB-T, etc. Cyberport war auch mal wieder (wie eigentlich immer) sehr fix und hat mir das Gerät in gefühlten 24 Stunden geschickt. Besonders cool finde ich den Fingerprint Reader, ich wusste gar nicht, dass sowas schon in Notebooks verbaut wird. Zu Beginn musste ich meine Finger über den Sensor ziehen und jetzt lässt sich der Rechner nur noch mit dem linken Zeigefinger starten. Ich hoffe, dass ich mir jetzt nicht beim Kochen den Finger abhacke, ansonsten habe ich ein echtes Problem. Trotzdem habe ich nun ein Problem, denn irgendwie möchte ich nun die beiden Notebooks synchronisiert haben, ohne alles per DVD, Netzwerk oder Stick kopieren zu müssen. Daher die Frage an meine technisch versierten Leser: Kennt ihr eine gute Software zur synchronisation? Und noch ein Problem: Die Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel ist zwar ganz nett, allerdings sind die Websites jetzt in etwa so große wie eine Scheckkarte. Fährt man die Auflösung auf z.B. 1.600 x 1.024 runter, ist alles ziemlich verschwommen, so auch bei den niedrigeren Auflösungen. Jemand eine Ahnung? Für Tipps wäre ich euch sehr dankbar!

Abgelegt in Webmaster Work | Tags: none

17 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Gravatar of Pascal

    Kommentar von Pascal vom 29.5.2008

    Schon ein nettes Teil, doch in meinen Augen ist das kein Notebook mehr. ;) Ich finde die Entwicklung grauenhaft. Man findet kaum noch ein 15″ Notebook, geschweigedenn ohne die glänzenden Panels.

    Ich hab mich Samstag für ein MacBook entschieden, 2,4 Ghz, 4 GB Ram, 13,3″ für 1280 €. Wobei da noch “Schülerrabatt” dabei ist. Die Größe ist in meinen Augen noch ein Notebook. ;)

  2. Gravatar of Christian

    Kommentar von Christian vom 29.5.2008

    Vorher hattest du 1080 und nun 1024 in der Höhe das sind ja nur ein paar Pixel Unterschied, klar das er das dann etwas komisch ausgibt ;)

    Stell mal ein wenig an der Auflösung rum, vorallem bei der Höhe drauf achten. Ich nehme mal stark an das es eh ein Widescreenist da ist ja auch nicht so viel Höhe drin.

    Zum Thema Sync, hmm ne also hab ne extrerne Platte bzw. 2. Platte auch im Notebook auf der ich meine Daten immer speichere. Programme würde ich allesamt neu installieren.

  3. Gravatar of Pascal

    Kommentar von Pascal vom 29.5.2008

    Glatt vergessen: Die Auflösung solltest du bei dem höchst möglichen lassen. TFTs sind nicht sehr variabel was die Auflösung angeht. Sie sind für eine bestimmte Auflösung ausgelegt. Dies liegt an der Anzahl der verbauten “Bildpunkte”. Wird die Auflösung nun größer gewählt, hat das Panel massive Probleme die Auflösung darzustellen, was sich bei dir in Unschärfe äußert. Hinzukommen können noch nette Artefakte und ähnliche spielereien.

    Hoffe ich habs klra und verständlich erklärt. ;)

  4. Gravatar of Robert

    Kommentar von Robert vom 29.5.2008

    Ich verwende seit Jahren TrueImage von Acronis und war immer mit dem Egebnis 100% zufrieden :-)

    http://en.wikipedia.org/wiki/Acronis_True_Image

    http://www.acronis.de/homecomputing/products/trueimage/

    HTH

  5. Gravatar of N20

    Kommentar von N20 vom 29.5.2008

    Ich glaube Windows XP liefert diese Synchronisation von hause aus mit… aber Du fragtest ja nach einer guten Software :)

  6. Gravatar of Oliver

    Kommentar von Oliver vom 29.5.2008

    @Pascal, ja, wirklich “mobil” ist der nicht, allerdings wollte ich auch einen Desktop-Ersatz für unterwegs haben, z.B. für’s Hotel. Der 15er behalte ich natürlich, deshalb auch die Suche nach eine Synchro-Software.

    @Christian, jo, da hast du schon Recht, aber irgendwie sehen auch die noch niedrigeren Auflösungen nicht wirklich gut in 16:9 aus…. Hmm…

    @Robert, danke! Das schaue ich mir mal an.
    @N20, jo, allerdings habe ich auf beiden betroffenen Laptops Vista. Gibt es das da auch?

  7. Gravatar of N20

    Kommentar von N20 vom 29.5.2008

    leider nein… siehe hier: http://winfuture.de/news,25782.html

  8. Gravatar of Elbsurfer

    Kommentar von Elbsurfer vom 29.5.2008

    Ich glaube mit 16:9 bist du auch nicht richtig bedient. Meines Wissens nach sind Wide-Screen Laptops, im Gegensatz zu TV auf das Verhältnis 16:10 ausgelegt. Ob das hilft – keine Ahnung.

  9. Gravatar of Nils_

    Kommentar von Nils_ vom 29.5.2008

    Glückwunsch zum neuen Schlepptop ;) !

    Das Thema Synchronisation unter Windows ist meiner Erfahrung nach immer tückisch. Es gibt von Microsoft den Windows-EasyTransfer, wobei ich das noch nie getestet habe und auch noch von keinen Erfahrungen anderer gehört habe. Falls das auch wirklich so funktioniert wie es angepriesen wird, dann wäre das wirklich eine klasse Sache (bin nur sehr misstrauisch bei solchen Sachen). Es gibt auch einige andere Programme auf dem Markt, aber ob die sich lohnen weiß ich nicht.

    Für die reine Synchronisation von Daten ist AllSync meiner Ansicht nach eines der besten Programme am Markt. Allerdings lohnt sich das sicherlich nur, wenn man vor hat regelmäßig Dateien verschiedener Rechner zu synchronisieren (bietet auch Backupfunktionen).

    Noch mit nur sehr wenigen Einstellmöglichkeiten, aber dafür zufriedenstellenden Grundfunktionen für eine regelmäßige Online-Synchronisation der Daten verschiedener Rechner ist SugarSync. Wer keine Synchronisation benötigt und nur ein reines Online Backup nutzen möchte, da habe ich gute Erfahrungen mit Data Deposit Box gemacht.

  10. Gravatar of Horst

    Kommentar von Horst vom 29.5.2008

    Wegen der Auflösung. Man kann die DPI im Betriebssystem verstellen. Dann wird manches etwas größer dargestellt. Hauptsächlich Schriften mit Punkt-Angabe. Grafiken und alles Pixel-Basierte nicht. Richtig empfehlen kann ich das aber nicht, weil kein Programm und keine Website mehr aussehen, wie sie sollen.

    Meine Lösung ist einfach Firefox. Wenn ein Text zu klein ist, STRG und + drücken. Damit lässt sich’s auf einem 1600×1200 15″ ganz gut leben.

  11. Gravatar of Christian

    Kommentar von Christian vom 30.5.2008

    Wenn zu viel irgendwann aufm Desktop liegt: Der Trick mit STRF und +/Scrollrad der Maus funzt auch beim Vista Desktop für die Icons (nur am Rande so). ;)

    Ich hab bei mir immer alles hoch, durch den Widescreen sind zwar manche Sites mit viel Rand aber lesen kann ich “noch” alles.

  12. Gravatar of Constantin

    Kommentar von Constantin vom 30.5.2008

    Hihi, mein schickes IBM ThinkPad ist inzwischen schon 2 1/2 Jahre alt und hatte damals schon einen Fingerprint!

    Immer wieder witzig, wie andere die Innovationen von IBM umsetzen. Auch der Hype um die beleuchtete Tastatur der neuen Apple-Notebooks fand ich gut. Auch das hat mein Rechner schon vor knapp 3 Jahren gehabt.

    Constantin

  13. Gravatar of Anja Aufjok

    Kommentar von Anja Aufjok vom 4.6.2008

    Hallo Oliver,
    nach meinem Wissensstand solltest du mal Acronis True Image 11 Home herunterladen gibt es als 15 Tage Demoversion bei Chip.de die läuft auch mit Vista. Ich kenne die Backup Funktion von Vista nicht deswegen kann ich nicht ob sie besser oder schlechter ist, auf jeden Fall kenne ich Acronis 10 für XP und daher denke ich mit Acronis die bessere Wahl zu treffen.

  14. Gravatar of moritz

    Kommentar von moritz vom 8.6.2008

    Der neue Firefox kann Websites vergrößern und speichert die Einstellung fürs nächste mal. Da brauchst du die Auflösung gar nicht erst umstellen :)

  15. Gravatar of Ich

    Kommentar von Ich vom 2.7.2008

    Auflösung: Die “native” Auflösung einstellen und die Schriftgröße hochdrehen.

    Synchronisation: Gibt nichts wirklich gutes, außer dem Proggi, das ich mir selbst geschrieben habe.

    -ich-

  16. Gravatar of Mario

    Kommentar von Mario vom 8.8.2008

    Hi, ist zwar schon eine ältere News, aber es steht nirgends das jenes Problem mit der Unschärfe gelöst wurde. Deswegen, wenn ich bei mir die Bildwiederholfrequenz von 60 Hz auf 75 Hz setze, dann sieht bei mir auch alles leicht verschwommen aus. Wollt ich nur mal zum besten geben.

    MfG

    Mario

  17. Gravatar of Thomas

    Kommentar von Thomas vom 8.4.2011

    Hallo Oliver,

    für den Sync von Dateien kann ich dir (als Autor ;-) mein Easy2Sync für Dateien ans Herz legen. Und weil du ja auch einen Shop hast, könnte auch mein ReplyButler für dich spannend sein, weil man damit Supportmails zeitsparend mit Textbausteinen beantworten kann. Falls ein Rezensionsexemplar für einen Review willst, sag einfach Bescheid.

    Thomas

Einen Kommentar schreiben

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^