Google-Frust: Aus dem Filter in den Keller

Der Beitrag wurde am 6. August 2008 von Oliver veröffentlicht

Es tut weh, so richtig weh. Manchmal stößt man auch als “SEO” (wobei ich mich nur ungerne als einer bezeichne, schließlich gibt es da ganz andere Profis) auch an seine Grenzen und weiß einfach nicht weiter. So geht es mir gerade bei einer Site, über die ich schon mehrfach geschrieben habe. Dabei handelt es sich um eine Nischen-Site in einem mittelstark umkämpften Bereich. Eine Site, die über exzellenten Unique-Content verfügt und die täglich aktualisiert wird. Sie ist über Jahre organisch gewachsen. Den “schwarzen Hut” habe ich bei der Site ebenfalls nie angezogen. Dafür ist sie viel zu wertvoll, nicht nur materiell. Anfang des Jahres tauchte die Site auf einmal komplett ab. Wo die Site derzeit konstant auf Pole-Position inkl. Sitelinks stand, dümpelte sie plötzlich irgendwo um Platz 100 herum. Von mehr als 4.000 Uniques / Tag (das ist viel in der Nische) ging es runter auf etwa 300 / Tag. Alle Rettungsversuche schlugen fehl. Kein DC, kein Bad Neighbourhood, kein Spam, kein Hack, keine weggefallenen Links, keine Abwertung bei Linkpartnern. Reinclusion Requests im monatlichen Rythmus wurden von Google konsequent ignoriert. Was soll machen sonst machen? Ist ja auch schwer, wenn man gar nicht weiß, warum die Site so einen Schlag vor den Bug bekommen hat. So ging das sechs Monate. Letzte Woche tauchte die Site dann plötzlich wieder auf ihren alten Positionen auf. Ich dachte, das hängt vielleicht mit der Ankündigung von Matt Cutts zusammen, das einige Penaltys aufgehoben werden (wobei ich nicht weiß, wofür der sein sollte). Das hielt genau fünf Tage lang, dann ging es wieder ganz tief in den Keller. Sowas habe ich noch nicht erlebt.

Abgelegt in Suchmaschinen | Tags: none

12 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Gravatar of Jens

    Kommentar von Jens vom 6.8.2008

    Hi,
    genau das gleich habe ich auch mit der oben erwähnten seite. Feb. März war sie immer gut unter den Top 10 … dann der absturz. Letzte Woche wieder gut gerankt … jetzt ist sie wieder weg.

    Ich liebe dieses Spiel :-)

    Gruß

  2. Gravatar of Uwe

    Kommentar von Uwe vom 6.8.2008

    So geht es mir seit rund 1 Jahr mit Yahoo, von einstmals unter den ersten 3 bin ich nun schon seit der ganzen langen Zeit nicht mehr unter den ersten 100 – und ich weiß einfach nicht warum?

  3. Gravatar of Ron

    Kommentar von Ron vom 6.8.2008

    >Reinclusion Requests <

    bei einer nicht vollständig gebannten Domain dürfte das wenig Erfolg zeitigen. Schließlich ist sie ja nicht aus dem Index verschwunden.

    Manchmal ist es auch einfach ein Fehler in den Daten. Aber das Spiel kenne ich auch (und wahrscheinlich auch jeder andere, der sich mit solcherlei beschäftigt). Manche Seiten sind 2 Monate oben, dann tauchen sie ab ins Nirwana, um dann Wochen später wieder oben zu sein um dann wieder tbc…

    Wenn man eine tägliche Aufzeichnung macht, sieht das schon lustig aus. Weniger lustig sieht es natürlich im Portemonaie aus.

  4. Gravatar of Sven

    Kommentar von Sven vom 7.8.2008

    Ein Wiederaufnahmeverfahren würde ich unterlassen, solange die Seite noch zu finden ist. Hat sich beim Überarbeiten viell. ein Fehler in der Robots.txt eingeschlichen. Wurde die Seite umgeleitet (.htaccess)? Noindex, nofollow falsch gesetzt?, die falschen Beriche der Seite ausgeschlossen? Backlinks nochmal genau überprüft: Thema Google Bowling? Was etwas Aufschluss geben könnte, die Seite in den Webmastertools anmelden und die Reports abwarten.
    Alles Raterei, viel Erfolg! (Der Domainname würde mich trotzdem interessierern :-) )

  5. Gravatar of Oliver

    Kommentar von Oliver vom 7.8.2008

    Sven, nein, kein Fehler in der Robots.txt. Umgeleitet wurde sie auch nicht. Noindex gibt’s nur auf einigen wenigen Seiten und das schon seit ewigen Zeiten. Da ist auch kein Fehler drin. Backlinks gibt es auch keine Veränderungen. Es gab nur einen Anhaltspunkt, den ich aber wieder verworfen habe: Auf der Site gab es vor einem Jahr ein Forum im Unterordner, auf dem zeitweise (PHPBB) ziemlich viel Spam aufschlug (das Übliche). Nach einigen Wochen wurde das Forum aber wieder von der Site genommen. Da die Abwertung aber erst 5 Monate später kam, glaube ich nicht, dass das in einem Zusammenhang steht. Die Site ist natürlich in den WM-Tools. Auch da gibt’s keine Fehler. Sitemap wird fleißig von Google geholt, der Bot kommt, usw.

  6. Gravatar of Oliver

    Kommentar von Oliver vom 7.8.2008

    @Ron, ich habe über den Reinclusion-Request schon einige Male Infos über Penaltys bekommen. Das ist aber schon wieder einige Zeit her und betrifft nicht diese Site. In diesem Fall schweigt sich Google jedoch aus. Die aktuelle Situation kommt ja auch einem Ausschluss aus den Serps gleich, da sie zwar noch im Index, aber praktisch nicht mehr zu finden ist. Die Rankings fallen sogar weiter. Von 100 auf hinter 170.

  7. Gravatar of Maik

    Kommentar von Maik vom 7.8.2008

    Hi Oliver,

    gottseidank hab ich jemanden (durch regelmässiges gucken) gefunden dem es genauso ergeht! Gleiches spiel… genau nachdem du das mit dem Filterwegfall erläutert hast (quasi zeitgleich) ging eine recht alte, ebenfalls organische gewachsene ero Community mit user generated content täglich frisch von fast 8 monatigen rumdümpeln in google nirvana wieder dahin, wo sie wirklich auch hingehört (nicht nur thematisch, sondern auch fachlich und inhaltlich).

    Es kamen um 500 % mehr Besucher via Google, zu den Hauptkeys und zu anderen Kombis… (so wie früher)

    ich hatte schon die flasche sekt aufgerissen…aber der appetit verging mir auch so 6 tage später wieder…denn da wars wieder wie früher… ich versteh die welt so manchmal auch nichtmehr ganz :/

  8. Gravatar of Ron

    Kommentar von Ron vom 7.8.2008

    >Die aktuelle Situation kommt ja auch einem Ausschluss aus den Serps gleich, da sie zwar noch im Index, aber praktisch nicht mehr zu finden ist.<

    Naja, ist schon ein Unterschied. Wie auch immer, ich halte es lieber damit, möglichst keine Aufmerksamkeit zu erregen.

    Wenn sich nichts an den äußeren Rahmenbedingungen geändert hat, dann würde ich abwarten und später langsam mal ein paar gute links setzen. Abwarten kann aber schon ein paar Monate sein…

    Falls ein Blog dabei ist, vielleicht sind unsichtbare Links gesetzt worden? Und auf alle Fälle mal schauen, ob nicht irgendwo im Filesystem sich jemand eingenistet hat. Bei mir hat sich mal gleich eine ganze Tauschbörse etabliert. Hab das erst gemerkt, als plötzlich der Traffic sprunghaft anstieg.

  9. Gravatar of Huggy

    Kommentar von Huggy vom 12.8.2008

    Bis die Suchmaschinen ihre algos nicht freigeben, was wohl nie passieren wird , wird man sich immer fragen “was kann ich denn tun?” – vll ist heute Onpage optimierung gut und morgen landest im Filter :(

  10. Gravatar of Lars

    Kommentar von Lars vom 15.8.2008

    Es ist sicher schwer, den exakten wahren Grund zu erfahren, gerade weil Google einem keine Mail schickt: “Wir mussten Ihre Seite zurücksetzen, wegen *******……”.

    Wenn “ausserhalb” der Seite eigentlich alles in Ordnung ist, dann könnte man durchaus auf nen Tick zu viel “Onpage Optimierung” tippen. Vielleicht den strong-Tag zu oft um themenrelevante Keys gesetzt? Oder überhaupt mit Keys vollbepackt?

    Der Hang zur “Natürlichkeit” ist ja nicht nur bei der Linksetzung erwünscht, sondern auch auf den Webseiten selbst. Warum sollte man soviel Mühe in dieses Feintuning stecken, wenns nur ein bisschen an Vorteile bringt, und morgen vielleicht schon gar nicht mehr. Und sobald eine Seite nach SEO-Optimierung aussieht, kostet es einen eines Tages den Kragen.

    Achja, das Google-Meldeformular für entdeckten Spam oder für übertriebene SEO-Bearbeitung (oder was einem sonst grade so einfällt zu melden) wird meines Wissens nach sehr rege benutzt. :-D

    Vielleicht einfach wieder etwas mehr “Back to the routes”, paar grundlegende technische Regeln für den Webseitenbau einhalten, für Content sorgen möglichst unique natürlich, und auf den ganzen SEO-Feintuning Kram einfach verzichten.

  11. Gravatar of Claudia

    Kommentar von Claudia vom 28.2.2011

    Ja das Problem kenne ich auch zur Genüge da macht man sich jede Menge Arbeit hält sich an die Regeln und trotzdem erwischt es einen kalt. Google ist eben nur sehr schwer zu berechnen wenn man das überhaupt sosagen kann. Früher war meiner Meinung nach alles doch viel besser als es noch ein bisschen Konkurrenz gan für google ich meine da solche Suchmaschinen wie lycos,fireball,altavista usw. die ja heute keine Rolle mehr spielen diese Monopolstellung macht einem schon manchmal Angst. Dann stelle ich mir vor wie es wohl wäre wenn google plötzlich Geld von uns Webmastern nehmen würde dafür das wir dort gelistet werden.

  12. Gravatar of Melly

    Kommentar von Melly vom 20.6.2012

    Nach dem großen Pinguin Update von Google sind viele meiner Seiten wie vom Erdboden verschwunden. Nach Top Platzierungen kommt nun der Flop. Google bleibt wohl ein ewiges Rätsel!!

Einen Kommentar schreiben

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^