Der Linkgeiz wird immer schlimmer

Der Beitrag wurde am 12. August 2008 von Oliver veröffentlicht

Stell dir vor, du spürst eine News auf, recherchierst einige Stunden dafür und verfasst einen bombigen Artikel dazu. Dann, einige Wochen später, nachdem sich niemand großartig für deine News interessiert hat, kommt ein kleines, relativ unbekanntes Blog aus dem Ausland daher, schnappt sich deine recherchierten Infos und kommt damit groß raus, weil DPA, AFP & Co. die Story aufgreifen und das Blog namentlich erwähnen. Kein Link für dich, zig für ihn. Frustrierend. Dann kommen die deutschen Zeitungen und Online-Magazine auf das Thema, recherchieren da, wo du natürlich mit der News seit langem schon auf P1 in Google gelistet bist. Sie recherchieren auf deiner Site, holen sich deine News. Spiegel, Welt, Bild & Co., alle tummeln sich auf deiner Site, aber einen Link gibt es dafür nicht. Kein Link-Dank für die stundenlange Recherche der Infos, an die sie ohne dich gar nicht so einfach gekommen wären. Das ist frustrierend. Kann man die Frustration noch steigern? Na klar, denn wenige Stunden später, wo das Thema “die Runde” gemacht hat, stürmen sie mit deinen News an die Spitze der Serps und nehmen die auch noch das bisschen Traffic weg. Pfui!

Abgelegt in Business, Suchmaschinen | Tags: none

13 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Gravatar of Sasa Ebach

    Kommentar von Sasa Ebach vom 12.8.2008

    Ja, es ist wirklich furchtbar. Die alten Medien haben halt das Internet immer noch nicht wirklich verstanden. Ich rühme mir Telepolis. Die machen das wirklich gut. Im Artikel „Project Xanadu, reloaded“ erklären Sie auch genau wie es geht. Bleibt nur zu hoffen, dass die gelernte Zunft, diesen Artikel auch bald mal liest (und das Wissen darin umsetzt).

  2. Gravatar of Loewenherz

    Kommentar von Loewenherz vom 12.8.2008

    Übel. Dabei nennt man dies als Journalist schlichtweg “Quelle” und deren Angabe sollte nicht unüblich sein. Wenn dies dir widerfahren ist, benenn den Fall doch konkret.

  3. Gravatar of Oliver

    Kommentar von Oliver vom 13.8.2008

    @Loewenherz, ja, das ist mir passiert. Bevor ich den Fall konkret benennen kann, möchte ich noch einige Reaktionen auf E-Mails abwarten, die ich heute mal verschickt habe ;)

  4. Gravatar of felix

    Kommentar von felix vom 13.8.2008

    da hilf nur eins: betrinken! :)

  5. Gravatar of Joachim Graf

    Kommentar von Joachim Graf vom 13.8.2008

    Diese Art der Quellenaneignung ist leider im Journalismus seit Jahren üblich – wobei es meist die großen Nachrichtenmagazine sind, die aus purer Arroganz so arbeiten. Warum sollte es Bloggern anders gehen als kleinen Fachredaktionen, die dasselbe Problem haben?
    Da hilft es manchmal, die Exklusivinformationen eben aktiv an diejenigen zu streuen, die auch einen Link zurück geben :-)

  6. Gravatar of SEO Shortcuts im Sommerloch » SEO Marketing Blog

    Pingback von SEO Shortcuts im Sommerloch » SEO Marketing Blog vom 13.8.2008

    [...] im deutschen Teil des Webs bereits eine starke “Linkverarmung”. Wer das pauschale Nofollow-Spielchen der “Großen” mitmacht, schadet sich mehr als es nutzt! Langsam komme ich mir ein bisschen vor wie einer der [...]

  7. Gravatar of Tobi

    Kommentar von Tobi vom 14.8.2008

    Betrinken wäre ein guter Anfang. Ich würde mich da auch sehr, sehr ärgern. Hatte bisher (offenbar) immer das Glück, dass Selbstrecherchiertes zu einem wahren Linkbait wurde… :-)

  8. Gravatar of Probi

    Kommentar von Probi vom 14.8.2008

    Davon kann ich “anteilig” ein Lied singen. Das Spiel geht sogar noch weitläufiger, wenn Fernsehsender oder Zeitungen direkt anklingeln und Angaben und Auskunft wollen wie in meinem Fall.

    Eine ausgleichende Alternative zur Verlinkung wäre für mich gewesen, wenn man vielleicht den einen oder anderen grünen Schein für Fachauskünfte oder regelrechte Telefoninterviews erhalten hätte.

    Aber vielleicht bin ich nicht abgekartet und Geschäftsmann genug um so einen Deal von vornerein klipp und klar schon Dingfest zu machen. Aber was im Nachhinein auch tun? Abhaken würde ich sagen :-D

  9. Gravatar of markus

    Kommentar von markus vom 19.8.2008

    Neuerdings verlinken Spiegel Online und Bild ihre Quellen teilweise. Sind zwar nicht unbedingt Blogs, aber meiner Meinung nach der richtige Weg.

  10. Gravatar of Automatisch Backlinks mit einem Wordpress Plugin | pornogurke.de

    Pingback von Automatisch Backlinks mit einem Wordpress Plugin | pornogurke.de vom 23.8.2008

    [...] aber auch zum Thema Linkgeiz gewesen sein, das haben andere schon ausführlich behandelt (1, 2, 3, 4, [...]

  11. Gravatar of Automatisch Backlinks mit einem Wordpress Plugin – rumtun Blog

    Pingback von Automatisch Backlinks mit einem Wordpress Plugin - rumtun Blog vom 25.8.2008

    [...] aber auch zum Thema Linkgeiz gewesen sein, das haben andere schon ausführlich behandelt (1, 2, 3, 4, [...]

  12. Gravatar of Asoziale, linkgeizige, deutsche Blogger | Pierre Markuse

    Pingback von Asoziale, linkgeizige, deutsche Blogger | Pierre Markuse vom 6.10.2008

    [...] Adult Webmaster Blog: Der Linkgeiz wird immer schlimmer Bookmarken bei: [...]

  13. Gravatar of Nofollow – Google gegen SEO – WhiteSide SEO

    Pingback von Nofollow - Google gegen SEO - WhiteSide SEO vom 7.10.2008

    [...] Es gab in den letzten Wochen und Monaten ja viele mehr Linkgeiz-Artikel, dieser hier beschäftigte sich nur mit der Ausprägung, was nofollow der Blogosphäre [...]

Einen Kommentar schreiben

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^