An die Versicherungsprofis

Der Beitrag wurde am 15. August 2008 von Oliver veröffentlicht

Ich war schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem dezenten Zweitwagen, der richtig dreckig werden darf und auch optisch meinen Vorstellungen eines “Spaß-Autos” gerecht wird. Ein Pick up sollte es sein. Im Optimalfall ein alter Dodge. Mittlerweile bin ich auch fündig geworden. Ganz in meiner Nähe fand sich ein komplett und professionell restaurierter Dodge RAM Pick up mit V8-Motor, 5200 cm² und H-Zulassung, weil er die identische Erstzulassung hat, wie sein zukünftiger Halter: 01/1978. Er hat also – wie ich – die magische 30-Jahre-Grenze überschritten und darf sich “Oldtimer” nennen. Jetzt stellt sich mir die Frage, wie und wo ich den am besten versichere. Da sich unter meinen Lesern sicher auch Versicherungs-Affiliates befinden, erhoffe ich mir den einen oder anderen hilfreichen Tipp, den ich im Erolgsfall gerne mit einem Lead und einem Sale danken werde.

Oldtimer

Oldtimer

Abgelegt in Webmaster Trash | Tags: none

9 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Gravatar of Rehauge

    Kommentar von Rehauge vom 16.8.2008

    Als erwerbsunfähige Versicherungskauffrau bin ich leider schon zu lange raus um Dir helfen zu können. Sorry. Aber schönes Auto :)

  2. Gravatar of Uwe

    Kommentar von Uwe vom 16.8.2008

    Ich bin in der falschen Branche tätig ;-)

  3. Gravatar of Jan Fastenrath

    Kommentar von Jan Fastenrath vom 16.8.2008

    Hallöchen!
    Wenn du die 2.1 & 2.2 Nummer haben solltest (steht im Fzg. Schein) schick mir die doch mal bitte per mail rüber, ansonsten müsste ich noch die kw/ps zahl des brummers wissen, in welchem Ort er zugelasssen werden soll, sowie ob noch jüngere/weitere Fahrer außer dir mit dem Dodge fahren dürfen sollen.
    Email hab ich ja oben angegeben. Dann jag ich das mal durchn Rechner und kann dir sagen auf was das in etwa hinausläuft.

  4. Gravatar of Christian Schneider

    Kommentar von Christian Schneider vom 16.8.2008

    Nettes Auto. Wie viel Sprit der wohl braucht?

    Aber vermutlich lassen die Menschen in Südamerika oder Afrika gerne ihr Leben um Leute wie dich mit genug “Spaß” zu versorgen.

    Nen anständigen Deutschen hats halt noch nie gestört wenn irgendwo ein paar Neger verrecken.

    Viel Spaß noch…

  5. Gravatar of Oliver

    Kommentar von Oliver vom 16.8.2008

    Wow, Christian, netter Kommentar. Du scheinst ein bisschen zu viel in der Sonne gesessen zu haben? Tu dir mal die Ruhe an und denk nochmal drüber nach. @Jan, ich schicke dir das gerne mal zu und freue mich schon auf deine Tipps.

  6. Gravatar of Christian Schneider

    Kommentar von Christian Schneider vom 16.8.2008

    @Oliver, nein, ich beschäftige mich in letzter Zeit nur recht intensiv damit, woher unsere Konsumgüter kommen und unter welchen Bedingungen sie produziert werden. Das macht einen erst nachdenklich, dann wütend. Sorry, dass dann manchmal Kommentare kommen die etwas heftig wirken. Fakt ist, dass in Afrika, Amerika und Asien hunderte Menschen jämmerlich verrecken aufgrund der Produktion und des Transportes unseres Benzins. Anzuwenden auch auf Papier, Lebensmittel, Holz etc… Und das nur, weil hierzulande einfach zu wenige “mal drüber nachdenken”.

  7. Gravatar of Oliver

    Kommentar von Oliver vom 16.8.2008

    So ist das Leben, Christian. Vielleicht hättest du – bevor du hier so ein Faß aufmachst – einfach mal den Beitrag aufmerksam lesen sollen. Zwar muss ich mich sicher nicht für meinen Wagen rechtfertigen, aber wie du dann erkennen wirst, handelt es sich um einen restaurierten Oldtimer, der sicher nicht für den alltäglichen Gebrauch gedacht ist. So, vielleicht beruhigt das dein Gewissen ein wenig :)

  8. Gravatar of Uwe

    Kommentar von Uwe vom 16.8.2008

    @Christian – ich nehme doch stark an, das Du ausschließlich zu Fuß, oder mit dem Fahrrad unterwegs bist und auf jegliche Produkte die Erdöl als Grundstoff haben verzichtest…

    …in Afrika, Amerika und Asien hunderte Menschen jämmerlich verrecken aufgrund der Produktion und des Transportes unseres Benzins…

    Mal ganz davon abgesehen, das ich noch nie einen Benzin-Tanker gesehen habe, sondern nur solche die Rohöl transportieren. In die Raffinerie kommt es erst in D. Schlaumeier.

  9. Gravatar of Jan

    Kommentar von Jan vom 22.8.2008

    Huhu, hab noch keine mail bekommen, oder hat sich das ganze erledigt :) lg

Einen Kommentar schreiben

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^