Google AdSense: Gruseliges Erlebnis

Der Beitrag wurde am 11. Mai 2007 von Oliver veröffentlicht

Jetzt habe ich mich gerade mal richtig erschrocken. Ich höre gerade über Napster die neue Linkin Park (Minutes To Midnight) und surfe in einem Forum für Steuerangelegenheiten rum, da kommt plötzlich ein AdSense Video-Ad mit Werbung für linkinpark.de und dem Album “Minutes to Midnight”. Auf der Seite stand kein Wort von Linkin Park oder Musik überhaupt. Auf der nächsten Seite kam dann wieder der Ad. Uuuh, gruselig, oder?

Abgelegt in Adsense & Co. | 4 Kommentare

AdSense: Vorsicht! Ungewollte Klicks von Nutzern

Der Beitrag wurde am 4. Mai 2007 von Oliver veröffentlicht

AdSense did it again! Wieder ist eine neue Richtlinie Vorschrift für Publisher veröffentlicht worden. Nachdem man ja vor kurzer Zeit die Bilder neben den Ads verboten hat, darf man nun die Ads nicht mehr neben “Navigations- oder anderen interaktiven Elementen” platzieren. Was bedeutet das genau? Dazu einfach mal die (schlecht übersetzte) Version im AdSense Forum lesen. Auszug: “in nächster Nähe zu Macromedia Flash-Spielen, unter Pop-ups oder Aufforderungen für Downloads, neben Elementen zur Website-Navigation auf Euren Websites, wie z.B. Drop-Downs oder Menü-Links. Generell sollen Anzeigen also nicht neben Features auf Eurer Website platziert werden, was dazu führen könnte, dass Nutzer bei der Interaktion damit ungewollt auf Eure Anzeigen klicken.” Man darf also keine Ads mehr in, unter oder neben Navigationen einbauen und man darf keine Ads neben, unter oder über irgendwelche Elementen platzieren, die den User ablenken und versehentlich auf die Ads klicken lassen könnten. Wann wird der Einbau innerhalb eines Artikels verboten? Also, um das mal zusammenzufassen: Man muss die Ads also am besten so einbauen, dass sie für den Nutzer absolut uninteressant aussehen und möglichst keine Klicks produzieren. Ganz interessant ist jedoch, dass selbst einige von Googles Fallstudien und Empfehlungen zum Einbau der Ads gegen diese Regel verstoßen. weiterlesen …

Abgelegt in Adsense & Co. | 6 Kommentare

AdSense Optimierungsberichte

Der Beitrag wurde am 3. Mai 2007 von Oliver veröffentlicht

Bei AdSense kümmert man sich um die Publisher. Jeden Monat sendet einem der das AdSense “Optimierungsbotteam einen schönen Bericht mit hilfreichen Tipps, wie man mehr verdienen kann. Es wurde ja schon viel zu den monatlichen Optimierungsberichten gebloggt, daher spare ich mir jetzt mal eine Einführung was ein Optimierungsbericht ist. Da gibt es wahrscheinlich wirklich einen (nicht sehr einfallsreichen) Bot, der jeden Account nach gewissen Mustern durchsucht und diese Berichte generiert. Moment! Berichte? Im April meinte das Optimierungsteam: “Sie könnten Anzeigen filtern, die auf Ihrer Website eine gute Leistung erzielen.” Oha! Na ob die gefilterten MFA-Websites wirklich eine so viel bessere Leistung erzielen? I don’t think so! Jedenfalls war ich schon auf den Bericht für Mai gespannt. Wie ich erwartet habe: “Sie könnten Anzeigen filtern, die auf Ihrer Website eine gute Leistung erzielen.” Ob man hilfreiche Tipps erst ab 6-stelligen Jahresumsätzen bekommt? Und was wird sich das “Optimierungsteam” wohl für Juni einfallen lassen? Es dürfen Wetten abgegeben werden.

Abgelegt in Adsense & Co. | 5 Kommentare

Wenn es nicht AdSense wäre…

Der Beitrag wurde am 17. April 2007 von Oliver veröffentlicht

Ich lese gerade in einem Thread auf DigitalPoint von einem AdSense-Publisher, dem aufgrund von invaliden Klicks nachträglich rund $1.200 von seinem Konto gestrichen wurden. Parallel dazu hat er auch den Schriftverkehr mit Google veröffentlicht. Er hat nämlich nachgefragt, warum es invalide Klicks gab und wie diese zustande gekommen sind. Wie immer hält sich Google da bedeckt und sagt, dass man nicht näher auf das Wie und Warum eingehen kann. So sind halt die Regeln. Der Publisher ist nun froh, dass ihm nicht gleich der Account gesperrt wurde. Ich habe unten mal die Mail aus dem Thread kopiert. Das ist ja eigentlich eine alltägliche Geschichte bei AdSense. Trotzdem bin ich immer wieder erstaunt, wie leidensfähig AdSense-Publisher sind und wie groß der Respekt vor Google ist. Ich meine, es hat doch noch nie mal jemand auf den Tisch gehauen, oder? Da muss also schon eine masochistische Ader mit im Spiel sein. Ich stelle mir immer vor wie es wäre, wenn das bei einem anderen Partnerprogramm so ablaufen würde. Nehmen wir doch mal rein fiktiv eines der großen deutschen Affiliate-Netzwerke. Jetzt streichen die einfach mal 1.000 Euro von der aktuellen Provision und sagen: “Das waren alles ungültige Transaktion”. Auf die Nachfrage, warum weiterlesen …

Abgelegt in Adsense & Co. | 6 Kommentare

Kommando zurück

Der Beitrag wurde am 11. April 2007 von Oliver veröffentlicht

Ich hatte hier ja kurz darüber geschrieben, dass es mir so vorgekommen ist, dass nach der Umstellung der AdSense-Ads auf das neue Layout zu einem Einbruch der CTR kam. Mein Optimismus hat sich ausgezahlt und anscheinend war die niedrige CTR auch irgendwie durch das bevorstehende Osterfest beeinträchtigt. Jetzt pendelt sich wieder alles ein. Mal sehen, ob das auch so bleiben wird. Ich bleibe weiterhin optimistisch ;) P.S. Ich hatte mir einige Tage Auszeit genommen, daher kam das Blog hier ein wenig zu kurz. Macht euch ab jetzt wieder auf eine höhere Frequenz gefasst.

Abgelegt in Adsense & Co. | 1 Kommentar

Jetzt ist es offiziell: Neues Layout für AdSense

Der Beitrag wurde am 5. April 2007 von Oliver veröffentlicht

Ich habe mich heute früh schon gewundert, warum ich so einen Drop in der CTR bei AdSense habe. Views waren gleich, der Traffic insgesamt auch. Hmm… dann einen Blick auf die Sites geworfen und festgestellt, dass Google jetzt ein neues AdSense Layout mit dem festen Google Logo einblendet. Offiziell ist die Änderung auch schon bestätigt. Es gibt kein Zurück mehr. Na ja, obwohl ich die neuen Ads eigentlich sehr hübsch finde, weiß ich nicht so recht was ich davon halten soll. Die CTR ist heute jedenfalls im Keller. Klar, man muss schon mal einige Tage abwarten, aber ein Trend ist zu erkennen und der geht – zumindest bei mir – nach unten. Wollen wir mal optimistisch sein und den neuen Anzeigen eine Chance geben. Aktuell scheinen die Layouts noch zwischen der alten und der neuen Version hin und her zu springen. Hier das neue Layout (via): weiterlesen …

Abgelegt in Adsense & Co. | 7 Kommentare

Yahoo! nutzt MyBlogLog um AdSense auszuspionieren?

Der Beitrag wurde am 24. Februar 2007 von Oliver veröffentlicht

Zumindest weiß Yahoo! wahrscheinlich über die Klicks auf die AdSense-Ads bescheid. Interessante Entdeckung von ShoeMoney. Wer MyBlogLog nutzt, der kennt ja die Klickstatistik, mit der man einen Überblick darüber bekommt, was die Top-Links auf der eigenen Site sind und worauf die User sonst noch so klicken. Was MyBlogLog aber außerdem trackt, ist schon sehr interessant: AdSense Klicks. Eine genaue Beschreibung wie MyBlogLog die Klicks auf AdSense- und Overture-Anzeigen trackt, gibt es bei ShoeMoney. Ich finde das schon ein bischen erschreckend. Jetzt macht der Zukauf aber wenigstens Sinn. Warum sollte Yahoo! sonst über 10 Millionen Dollar für ein Widget bezahlen, das nicht gerade zu den am besten programmierten gehört?

Abgelegt in Adsense & Co. | 0 Kommentare

Was bringt das AWM-Resource-Blog monatlich ein

Der Beitrag wurde am 2. Februar 2007 von Oliver veröffentlicht

Ich finde es ja immer sehr interessant, auf welche Weise und wie viel andere Webmaster mit ihren Blogs verdienen. Ganz interessant fand ich da auch einen Artikel von John Chow, den ich über ProBlogger gefunden habe. Am interessantesten ist sicherlich, wie sich die Einnahmen zusammensetzen. Dazu hat ja Robert Basic erst neulich eine ganz spannende Umfrage gestartet, die er später auch sehr aufwändig aufgearbeitet hat. Dabei zeigte sich, dass AdSense nicht unbedingt der größte Umsatzbringer sein muss. Hier mal die Einnahmen dieses Blogs für den Januar 2007: $73,71 (Google AdSense), 1.178,00 Euro (Sponsoring Banner von 2 Kunden, wobei da AWM-Resource mit einbezogen ist), 25,00 Euro Textlinks (TLA und Linklift). Macht insgesamt für Januar rund 1.260,00 Euro. Google spielt daher bei mir nur die zweite Geige. Dazu muss ich aber auch sagen, dass dieses Blog keineswegs Geld verdienen sollte. Ich betrachte es auch jetzt noch als mein Hobby und persönliches Sprachrohr und nichts als Kommerzschleuder.

Abgelegt in Adsense & Co., Blogging | 3 Kommentare
« Vorige SeiteNächste Seite »

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^