Partnerprogramm-Perlen für Adult Webmaster: Momo-Net

Der Beitrag wurde am 5. März 2008 von Oliver veröffentlicht

Vor einigen Tagen kündigte ich meine neue Serie “Partnerprogramm-Perlen für Adult Webmaster” an und heute geht es los. Ich möchte im Rahmen der Serie einige Programme vorstellen, mit denen sich noch gut und langfristig Geld verdienen lässt und das nicht etwa weil die Auszahlungen am höchsten oder die Programmvielfalt am umfangreichsten ist, sondern weil die Programme absolut solide geführt, regelmäßig aktualisiert und nicht an jeder Plakatwand im Netz beworben werden. Es geht um Qualität, Kundenzufriedenheit und langfristige Gewinne. Den Anfang macht Momo-Net, das einigen Lesern sicher schon bekannt ist. Ich kann im Rahmen der Vorstellung natürlich nur meine Sicht der Dinge beschreiben, es ist also keine Garantie, dass die Programme bei jedem Webmaster und jedem Traffic auf die gleiche Art funktionieren. Ich konnte mir im Vorfeld sowohl als Webmaster, als auch als User ein Bild von den Programmen machen und mir so eine eigene Meinung bilden, in die natürlich auch die vielen Jahre Erfahrung als Webmaster und Programmbetreiber einfließt. Los geht’s mit Momo-net. weiterlesen …

Abgelegt in Partnerprogramme | 4 Kommentare

Partnerprogramm-Perlen für Adult Webmaster

Der Beitrag wurde am 10. Februar 2008 von Oliver veröffentlicht

Seit langer Zeit predige ich in meinem Blog, auf Nischen zu setzen, statt mit der Herde zu laufen und sich das Gras zu teilen, von dem sich alle ernähren. Die schmackhaftesten Wiesen mit dem saftigsten Gras sind abseits der Herde zu finden. Das gilt natürlich nicht nur für das Aufziehen eigener Produkte oder Websites, sondern genauso für Partnerprogramme. Die Einfallslosigkeit der großen Mainstream-Programme, die versuchen jedes Thema, sei es auch noch so klein, zu bedienen, die irgendwie alles glitzernd verpacken aber nichts 100%ig machen, ermüdet mich (und den User) einfach nur. Ein Programm mit 100 Themen und Sites kann einfach nicht die inhaltliche Qualität bieten, wie es ein Programm mit nur einer oder zwei Sites kann. Wer seinen wertvollen Usern, die er zu einem Partnerprogramm schickt, Massenware vorsetzt, der erhält auch Masse zurück. Massenhaft Stornos. Ich habe in den knapp 10 Jahren, in denen ich mich mit der Thematik als Adult Webmaster auseinandersetze, viele Mitgliedsbereiche gesehen. 90 Prozent trieben mir Tränen in die Augen, 5 Prozent waren durchaus akzeptabel und 5 Prozent stachen aus der Masse hevor. Sie überzeugten mich durch einzigartigen Content und regelmäßige Updates und werden es auch bei den Usern tun. weiterlesen …

Abgelegt in Partnerprogramme | 7 Kommentare

AdultFriendFinder weiß, wie man Affiliates motiviert

Der Beitrag wurde am 30. Januar 2008 von Oliver veröffentlicht

Ich habe bislang nicht viel mit dem Affiliate-Programm von AdultFriendFinder gemacht, mein Account lag einige Jahre brach. Vor kurzer Zeit schrieb mich ein Affiliate-Manager an, ob ich nicht gerne einige Links auf ein High Traffic Portal einsetzen könnte. Ich dachte mir schon, dass das nicht konvertieren wird (ein Grund, warum ich es bislang nicht beworben habe, ich habe einfach kein Glück mit dem Programm), habe aber trotzdem mal einige Tausend Klicks abgewartet. Jetzt logge ich mich mal mehr aus Neugier in den Account ein, wo in der Statistik gleich eine motivierende Botschaft auf mich wartet:

Anhand einer Analyse Ihrer Webverkehrs-Konvertierungsnummern und Bestellraten schätzen wir, dass Sie in den kommenden paar Jahren zusätzlich $5.96 ausgezahlt bekommen zu Ihren derzeitigen Vergütungen von $35.22.

Das macht Mut! Ich meine $5,96 sind doch ein Wort und ein Ziel, auf das es sich hinzuarbeiten lohnt. Es sind ja auch nur ein paar Jahre, wenn ich mich anstrenge. Nein, mal ganz im Ernst, ich muss jetzt besonnen bleiben und die $5,96 nicht schon ausgeben, bevor ich sie überhaupt verdient habe. Eventuell lege ich sie auf mein Jeans-Sparbuch bei der Volksbank?

Abgelegt in Partnerprogramme | 3 Kommentare

NATS gehackt: Tausende Datensätze von Porno-Konsumenten gestohlen

Der Beitrag wurde am 2. Januar 2008 von Oliver veröffentlicht

Für die, die NATS nicht kennen: NATS ist eine sehr weit entwickelte Affiliate-Software von Too Much Media, die von einem Großteil der internationalen Adult-Webmaster Partnerprogramme zur Verwaltung von Affiliates, Mitgliedsbereichen und Kundendaten eingesetzt wird. Seit einiger Zeit gab es schon das Gerücht, dass die Server von Too Much Media gehackt und zahlreiche Admin-Logins von Kunden, die NATS auf ihren Servern einsetzen, gestohlen wurden. Lange Zeit wurde das Gerücht von TMM dementiert, jetzt ist es aber offiziell von John Albright, Inhaber von TMM, bestätigt worden. Der Vorfall ereignete sich im Oktober des vergangenen Jahres. Ein unbekannter Angreifer soll die Server von TMM gehackt haben und mit den gestohlenen Admin-Logins – mit denen TMM normalerweise Zugriff auf die Installationen der Partnerprogramme hat, um diese zu warten – komplette SQL-Dumps der Kunden gezogen haben. Bekannt wurde das Sicherheitsloch, als ein Webhoster bei einem Check eines Kunden, der NATS einsetzt, ungewöhnliche Zugriffe über den Admin feststellte und seinen Kunden darauf aufmerksam machte. Da einige der größten Adult-Partnerprogramme betroffen sind, dürfte die Zahl der betroffenen Datensätze in die Zehntausende gehen. Laut einigen inoffiziellen Berichten sollen aber nicht nur die Daten der Kunden, sondern auch die der Affiliates betroffen sein, inklusive der Daten für die Auszahlungen. In der Pressemitteilung von TMM wurde jedoch mitgeteilt, dass die Kreditkartendaten der Kunden nicht betroffen sind. Macht das einen Unterschied? weiterlesen …

Abgelegt in Business, Partnerprogramme | 1 Kommentar

Automatische Ad-Optimierung: Rubicon Project

Der Beitrag wurde am 12. Dezember 2007 von Oliver veröffentlicht

Mit dem Rubicon Project sollen Websitebetreiber mehr aus ihren Werbeplätzen rausholen können. Voraussetzung dafür ist in der Beta ein gewisses Minimum an Ad-Impressions, was auch durchaus verständlich ist, schließlich möchte man sich gerade in der Testphase nicht mit tausenden toten Accounts und immer den gleichen Anfragen verzetteln. Ich habe vor längerer Zeit mal ein Invite bekommen und das heute mal angetestet. Mit einer Anmeldung im Rubicon Project ist man quasi sofort Affiliate von 300+ Programmen. Darunter sind zum Beispiel AdSense, Adbrite, CPA Empire, Value Click, Interclick, YPN, 24 7 Real Media, 9Rules, etc. Eine gesonderte Anmeldung bei den Programmen ist nicht mehr nötig, man kann quasi sofort alles bewerben. Die Provision wird direkt vom Rubicon Project per Scheck oder Paypal ausgezahlt. Bislang kostet es nichts, seine Ads optimieren zu lassen, in Zukunft (nach der Beta) wird man dann aber eine prozentuale Beteiligung der Provisionen einbehalten. Den gesamten Umfang des Projekts zu beschreiben, würde hier wohl den Rahmen sprengen, daher einfach mal auf der Website die Demo ansehen. Kurz zusammenfassen lässt es sich aber so: Das Rubicon Project optimiert die Ads auf einem Werbeplatz kontinuierlich nach Performance und auf den maximalen Gewinn. Zu Beginn wählt man bestimmte Werbeformate aus (z.B. Skyscraper, Full-Banner, oder Rectangle), die man schalten möchte. Danach kann man bestimmte Ads ausschließen (Casino, Smilie-Downloads, etc.). Das wars dann auch schon und man bekommt die Tags zum Einbau präsentiert. Den Javscript-Code baut man in die Website ein und nach 10 Minuten erscheinen die ersten Ads. Jetzt wird kontinuierlich optimiert, es werden verschiedenste Ads eingeblendet, Geo-Targeting benutzt, etc. um den maximalen Gewinn zu erzielen. That’s it. weiterlesen …

Abgelegt in Partnerprogramme | 0 Kommentare

SMS Dating weiterhin stark

Der Beitrag wurde am 4. Dezember 2007 von Oliver veröffentlicht

Ich war heute erstaunt, als ich mir heute mal wieder die Conversion meiner Affiliates für SMSDating.tv ausgerechnet habe. Mit einer gut optimierten Landing-Page, einigen guten Keys bei AdWords und ein wenig Einsatz kann man Conversions zwischen 6:1 und 20:1 erzielen. Dabei bleibt es nie bei nur einer SMS: Im Schnitt sind es 4 bis 8 pro User. Ich muss das mal ein wenig grafisch aufarbeiten und stelle das dann mal hier ein. Ich fahre da gerade selbst umfangreiche Tests mit verschiedenen Landing-Pages. Besonders in der Weihnachtszeit gibt es kaum etwas, das besser konvertiert, als Dating. Wer Traffic in der Richtung hat, einfach auf SMSDating.tv unter “Cash” anmelden und den Traffic mit 0,31 Euro / Netto pro SMS (de), 0,50 Euro / Netto (at) und 0,30 Euro Netto (ch) vergolden. Dynamische Werbemittel á la AdSense finden sich im Webmasterbereich. Bei Fragen einfach eine Mail schicken.

Abgelegt in Partnerprogramme | 2 Kommentare

Frühe Weihnachtsgrüße

Der Beitrag wurde am 20. November 2007 von Oliver veröffentlicht

Da habe ich heute nicht schlecht gestaunt, als hier schon die erste Weihnachtspost eintrudelte. So früh hätte ich dann doch nicht damit gerechnet. Normalerweise trudeln die ersten Karten (und die mir lieberen Aufmerksamkeiten) erst ab dem 5. – 10. Dezember hier ein. Dieses hier fand ich aber sehr originell, da hat man sich wirklich Gedanken gemacht. Von Beate Uhse bekam ich einen gefüllten Adventskalender, der mit meinem Namen bedruckt ist. Dazu ein handgeschriebenes Kärtchen und ein Prospekt zum Affiliate-Programm von BU. Jetzt könnte man meinen, die wollten mich bestechen und dazu bringen, dass ich hier darüber schreibe. Hat funktioniert! Ich werde mir den Kalender schmecken lassen und mir natürlich auch mal das Partnerprogramm ansehen. Das kann über Zanox und Affili.net beworben werden. Seit kurzer Zeit gibt es auch ein neues Provisionsmodell. weiterlesen …

Abgelegt in Partnerprogramme | 9 Kommentare

Was? Wie? Warum? Amateur-Community Partnerprogramme

Der Beitrag wurde am 20. November 2007 von Oliver veröffentlicht

Was? Wie? Warum? ist eine kleine neue Rubrik, in der ich so objektiv wie Möglich Tipps zu Partnerprogrammen, Hosting, Billing, Content, etc. geben möchte. Dabei greife ich natürlich auf meine in vielen gesammelten Erfahrungen zurück. Heute möchte ich mich mal dem Thema Amateur-Community Partnerprogramme (Adult) widmen. Bei meinen Betrachtungen zählt nicht die größte Auszahlung, sondern der größte Nutzen oder die beste Ausbeute (langfristig). Kurzfristige Erfolge fließen nicht in meine Bewertung ein. Auch die Marktsituation (Wettbewerber) wird berücksichtigt. Bei allen Betrachtungen sollte man aber auch immer bedenken, dass ich nur aus eigenen Erfahrungen sprechen kann. Ich versuche das Produkt nach bestem Wissen und Gewissen zu beurteilen. Los gehts mit dem ersten Teil, in dem ich mir die bekannteste Amateur-Community, PrivatAmateure, für die Bewertung des Markts ausgewählt habe. weiterlesen …

Abgelegt in Partnerprogramme, Werbung & Marketing | 9 Kommentare
« Vorige SeiteNächste Seite »

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^