Die Auszeit ist vorbei

Der Beitrag wurde am 18. Januar 2009 von Oliver veröffentlicht

Ach, was war das herrlich! Nach gut und gerne acht Wochen kreativer Auszeit widme ich mich jetzt wieder meinem kleinen aber feinen AWM-Blog. Die Pause tat gut. Ich gehöre eben nicht zu den selbstdarstellenden “A-Bloggern”, die wegen dem bisschen Stress und dem Gefühl, dass man doch gerne mal etwas neues ausprobieren möchte (Midlife Crisis?), gleich mit jede menge Tamtam und einem Medienrummel, bei dem selbst Boris Becker und Sandy Meyer-Wölden neidisch würden, ihren Abgang zelebrieren. Ja, genau, ich meine den alten Basic, der sein Blog für 40.000 und ein paar Kaputte verhökert hat. Trotzdem, ich wünsche dem alten Robert viel Glück und Spaß für die Zukunft. Meinen Segen hat er. weiterlesen …

Abgelegt in Webmaster Trash | 6 Kommentare

Amazon: Firmen faken Produktbewertungen

Der Beitrag wurde am 18. Januar 2009 von Oliver veröffentlicht

Ich kaufe eigentlich fast wöchentlich bei Amazon ein. Ein wichtiges Kriterium bei der Kaufentscheidung waren und sind für mich die Produktbewertungen anderer Kunden. Zwischen Weihnachten und Silvester habe ich auf Amazon für mein Büro nach einem 52-Zoll-LCD-TV gesucht und mich schließlich – auch wegen der Bewertungen – für ein Gerät von Toshiba entschieden.

Auch wenn ich das Gerät später bei einem anderen Händler bestellt habe, waren die Bewertungen doch ausschlaggebend. Dass man den Bewertungen bei Amazon nicht immer blind vertrauen sollte, war mir schon immer klar. Die Gerüchte, dass einige Unternehmen mit bezahlten Reviewern die Bewertung ihre Produkte ein wenig aufpolieren lassen, sind ja nicht neu. Jetzt scheint aber das erste Unternehmen (mit einem dummen Fehler?) öffentlich dabei erwischt worden zu sein, wie man Leuten für positive Reviews Kohle anbietet. weiterlesen …

Abgelegt in Webmaster Trash | 6 Kommentare

Sind Blogger Nerds?

Der Beitrag wurde am 24. August 2008 von Oliver veröffentlicht

Andreas Hecht hat mich per E-Mail gebeten, an einer Umfrage zum Thema “Sind Blogger Nerds?” teilzunehmen. In der Umfrage geht es weniger um die Frage, ob die Blogger mehr Zeit mit Videospielen oder Programmieren zubringen als mit ihren Freunden etwas zu unternehmen, sondern vielmehr um das Liebesleben der Bloggercommunity. Die Umfrage ist anonym, was bei Fragen wie “Wie oft geht es bei dir zur „Sache“?” auch für den einen oder anderen Blogger ganz angenehm sein dürfte. Das Ergebnis der Umfrage möchte Andreas am 31. August der Weltöffentlichkeit präsentieren. Spätestens dann dürften wir also erfahren, ob Blogger mehr oder weniger Sex haben, als die durchschnittliche Bevölkerung unseres Landes. Meiner Meinung nach hätte Andreas bei der Umfrage aber deutlich machen müssen, dass bei der Frage “Wann hattest du zum letzten mal Sex?” kein Cybersex zählt und bei “Wie oft geht es bei dir zur „Sache“?” die Alleinunterhaltung auf Adult Websites nicht zur Auswahl von “täglich” berechtigt. In Zeiten von Second Life & Co. können auch bei der Frage “Wie viele unterschiedliche Sexpartner hattest du schon?” ganz abenteuerliche Werte zusammenkommen. Trotzdem eine amüsante Idee.

Abgelegt in Webmaster Trash | 2 Kommentare

An die Versicherungsprofis

Der Beitrag wurde am 15. August 2008 von Oliver veröffentlicht

Ich war schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem dezenten Zweitwagen, der richtig dreckig werden darf und auch optisch meinen Vorstellungen eines “Spaß-Autos” gerecht wird. Ein Pick up sollte es sein. Im Optimalfall ein alter Dodge. Mittlerweile bin ich auch fündig geworden. Ganz in meiner Nähe fand sich ein komplett und professionell restaurierter Dodge RAM Pick up mit V8-Motor, 5200 cm² und H-Zulassung, weil er die identische Erstzulassung hat, wie sein zukünftiger Halter: 01/1978. Er hat also – wie ich – die magische 30-Jahre-Grenze überschritten und darf sich “Oldtimer” nennen. Jetzt stellt sich mir die Frage, wie und wo ich den am besten versichere. Da sich unter meinen Lesern sicher auch Versicherungs-Affiliates befinden, erhoffe ich mir den einen oder anderen hilfreichen Tipp, den ich im Erolgsfall gerne mit einem Lead und einem Sale danken werde. weiterlesen …

Abgelegt in Webmaster Trash | 9 Kommentare

Xing-Gruppen: Ene, mene, mu und raus bist du!

Der Beitrag wurde am 20. Juni 2008 von Oliver veröffentlicht

Ein Erlebnis, das ich meinem erlauchten Leserkreis nicht vorenthalten möchte: Ich erhalte eine Einladung zu einer Xing-Gruppe, die ausschließlich für “VIPs” bestimmt ist, bzw. die sich mit dem “VIP”-Lifestyle” beschäftigt. Zumindest habe ich das der Beschreibung und den teilnehmenden Mitgliedern so entnommen. Man findet eines meiner Blogs so gut und würde sich freuen, wenn ich die Artikel in den Foren der Gruppe veröffentlichen könnte. Kein Problem, bin ich der Gruppe einfach mal beigetreten, auch wenn ich es mit Gruppen nicht so habe. Eine Minute später kam dann auch die Freischaltung plus einiger Nachrichten von den Moderatoren der Gruppe. Ich schaute mich mal um und fand dann auch gleich einige Artikel in den Foren, die ein Mitglied (Co-Moderator der Gruppe) von meinem Blog kopiert und dort als seine eigenen ausgegeben hatte. In meiner gewohnt charmanten Art habe ich dann gleich mal einen bestimmten aber durchaus noch freundlichen Kommentar dazu abgegeben, zumal der nette Herr die Artikel auch noch auf einem Blogspot-Blog veröffentlicht hatte. Was soll ich sagen? Zwei Stunden später war ich dann auf einmal kein Mitglied mehr dieses gehobenen Kreises.

Abgelegt in Webmaster Trash | 3 Kommentare

Ist das Sommerloch schon da?

Der Beitrag wurde am 18. Juni 2008 von Oliver veröffentlicht

Ich vermute es, schließlich gibt es in den bekannten Blogs um die Ecke so gut wie keine (interessanten) Updates. Komisch, denn bislang war das gute Wetter ja nicht gerade ein Dauerbrenner, Ferien haben wir auch noch nicht und Urlaub kann sich bei den Sprit- und Energiepreisen doch sowieso kein Hobby-SEO mehr leisten. Verrückt, in diesem Jahr kann ich so gut wie keinen Rückgang bei Traffic oder Umsatz feststellen, ganz im Gegenteil. Auch die so überschätzte Europameisterschaft scheint so gut wie keine Auswirkung auf die Zahlen zu haben, selbst dann nicht, wenn die Deutschen spielen. Wenn ich da noch an die WM 2006 oder die letzten zwei Europameisterschaften denke, da gab es deutlich stärkere Ausschläge nach unten. Wie vertreibt man sich also am besten die Zeit, wenn es am Abend so rein gar nichts in den Blogs zu lesen gibt? Ich hoffe, dass das Wetter nun wieder etwas stabiler wird, dann wird zuhause aus dem Garten gebloggt. Nebenbei habe ich jetzt auch noch mit der Rosenzucht begonnen, was unheimlich entspannt. Dafür trägt die Arbeit aber auch schon die ersten Früchte. Ich hoffe, es wird die nächsten Tage wieder spannender.

Abgelegt in Webmaster Trash | 2 Kommentare

Als Adult Webmaster hat man es nicht leicht

Der Beitrag wurde am 5. Juni 2008 von Oliver veröffentlicht

Als Adult Webmaster hat man mit jeder Menge Vorurteilen zu kämpfen, ob ihr das glaubt oder nicht. Da reicht es nicht, dass ein völlig verrückt gewordener Staat einen bis an das Ende der Welt jagd, weil er Bilder und Videos von nackten Frauen unter ähnliche Strafen stellt, wie zum Beispiel Waffen- und Drogenhandel, nein, auch im privaten Bereich erlebt man allerlei merkwürdige Geschichten. Das geht vom Bankangestellten, der denkt, dass ein “Adult Webmaster” so etwas wie ein Lude (Zuhälter) ist, der zuhause mindestens 20 Damen vor der Webcam sitzen hat (natürlich alles illegale Osteuropäerinnen) und um sein Leben fürchtet, wenn er nicht den gewünschten Auftrag ausführt, bis hin zur neuen Freundin der Frau, die als sie vom Job des Mannes erfährt, die Freundschaft zur Frau aufkündigt weil sie Angst hat, schon im nächsten Augenblick nach Moskau verkauft zu werden. So ist das, dabei sind wir, die “Adult Webmaster”, ganz normale Menschen. Okay, einen nicht zu verachtenden Unterschied zu unseren Kollegen im Non-Adult gibt es dann doch: Wir sehen in unserer Freizeit lieber angezogene Damen. Jetzt aber Spaß bei Seite. In dieser Woche ist mir wieder einmal etwas passiert, das mich schon zum Nachdenken gebracht hat. Ich kommuniziere eigentlich ganz offen wer ich bin, was ich mache, was ich von wem halte und warum ich das hier alles mache. Bislang bin ich mit dieser offenen Art auch stets gut gefahren, ich habe ja schließlich nichts zu verheimlichen. Ich bin stolz auf das was ich mache und wie ich es mache, warum also diese Geheimniskrämerei? weiterlesen …

Abgelegt in Webmaster Trash | 14 Kommentare

Fragen zum Artikel auf SPON

Der Beitrag wurde am 14. Mai 2008 von Oliver veröffentlicht

In den letzten zwei Tagen war ich mächtig mit dem Abarbeiten von E-Mails beschäftigt, die sich irgendwie alle um meine Aussagen in diesem Artikel auf SPIEGEL ONLINE drehten. Damit sich möglicherweise weitere E-Mails erübrigen, hier einige Antworten auf oft in den E-Mails gestellte Fragen: Nein, ich betreibe keine Torrent-Sites, habe dies nie und werde es auch in Zukunft nicht. Nein, ich betreibe natürlich keine “verbotenen” FSK18-Sites. Nein, ich biete keine Beratungs- Dienstleistungen für Partnerprogramme (ob Adult oder Non-Adult) an. Damit müsste das Thema abgefrühstückt sein. Ich war doch überrascht, dass der Beitrag überhaupt so zur Kenntnis genommen wurde, schließlich war das Thema – bis auf das Urteil gegen Arcor – ansich ja nichts neues. So, ich hoffe, dass ich in den kommenden Tagen wieder dazu komme, die vielen Drafts aus den letzten Wochen zu veröffentlichen.

Abgelegt in Webmaster Trash | 1 Kommentar
Nächste Seite »

Powered by WordPress - Valid XHTML and CSS. ^Top^